Fähre: Österreicher wollen klagen

Anwalt soll helfen

Fähre: Österreicher wollen klagen

Die fünf Österreicher an Bord der „Norman Atlantic“ haben überlebt, aber alles verloren. Kleidung, Wertgegenstände, Bargeld und sämtliche Dokumente sind verbrannt. „Ich besitze nur noch das, was ich am Leib trug. Der Kleinbus unserer Griechenlandhilfe ist völlig abgebrannt“, sagt der Salzburger Erwin Schrümpf zu ÖSTERREICH. Auch der Tiroler Mehmet Güyen sagt: „Alles ist weg. Mein Schaden liegt sicher bei 6.000 Euro.“

Rechtliche Ansprüche. Beide überlegen jetzt, Schadenersatzansprüche geltend zu machen: „Ich würde mich der Klage anschließen“, so Schrümpf. „Eine Sammelklage ist sicher die einzige Chance, das Geld zurückzubekommen“, meint Güyen.

Jetzt soll ein Anwalt aus Wien den Österreichern helfen; der erste Termin findet nächste Woche statt.

Indes hat die in Brand ­geratene Fähre den Hafen in Brindisi erreicht. Polizei und Justiz ermitteln: „Ich vermute, es waren zu viele Autos und Lkws auf der Fähre“, sagt Staatsanwalt Giuseppe Volpe aus Bari.

Diashow Feuer-Fähre erreicht Brindisi

Norman Atlantic: Suche nach weiteren Todesopfern

Die in der Adria in Brand geratene Fähre "Norman Atlantic" hat die süditalienische Hafenstadt Brindisi erreicht. Das Schiff, das am Donnerstagnachmittag von der albanischen Küste abgefahren war, wurde von Schleppern in den Hafen gezogen. Dort wollen die Ermittler das ausgebrannte Schiff nach möglichen weiteren Todesopfern und Hinweisen auf die Brandursache untersuchen.

Norman Atlantic: Suche nach weiteren Todesopfern

Die in der Adria in Brand geratene Fähre "Norman Atlantic" hat die süditalienische Hafenstadt Brindisi erreicht. Das Schiff, das am Donnerstagnachmittag von der albanischen Küste abgefahren war, wurde von Schleppern in den Hafen gezogen. Dort wollen die Ermittler das ausgebrannte Schiff nach möglichen weiteren Todesopfern und Hinweisen auf die Brandursache untersuchen.

Norman Atlantic: Suche nach weiteren Todesopfern

Die in der Adria in Brand geratene Fähre "Norman Atlantic" hat die süditalienische Hafenstadt Brindisi erreicht. Das Schiff, das am Donnerstagnachmittag von der albanischen Küste abgefahren war, wurde von Schleppern in den Hafen gezogen. Dort wollen die Ermittler das ausgebrannte Schiff nach möglichen weiteren Todesopfern und Hinweisen auf die Brandursache untersuchen.

Norman Atlantic: Suche nach weiteren Todesopfern

Die in der Adria in Brand geratene Fähre "Norman Atlantic" hat die süditalienische Hafenstadt Brindisi erreicht. Das Schiff, das am Donnerstagnachmittag von der albanischen Küste abgefahren war, wurde von Schleppern in den Hafen gezogen. Dort wollen die Ermittler das ausgebrannte Schiff nach möglichen weiteren Todesopfern und Hinweisen auf die Brandursache untersuchen.

Norman Atlantic: Suche nach weiteren Todesopfern

Die in der Adria in Brand geratene Fähre "Norman Atlantic" hat die süditalienische Hafenstadt Brindisi erreicht. Das Schiff, das am Donnerstagnachmittag von der albanischen Küste abgefahren war, wurde von Schleppern in den Hafen gezogen. Dort wollen die Ermittler das ausgebrannte Schiff nach möglichen weiteren Todesopfern und Hinweisen auf die Brandursache untersuchen.

Norman Atlantic: Suche nach weiteren Todesopfern

Die in der Adria in Brand geratene Fähre "Norman Atlantic" hat die süditalienische Hafenstadt Brindisi erreicht. Das Schiff, das am Donnerstagnachmittag von der albanischen Küste abgefahren war, wurde von Schleppern in den Hafen gezogen. Dort wollen die Ermittler das ausgebrannte Schiff nach möglichen weiteren Todesopfern und Hinweisen auf die Brandursache untersuchen.

Norman Atlantic: Suche nach weiteren Todesopfern

Die in der Adria in Brand geratene Fähre "Norman Atlantic" hat die süditalienische Hafenstadt Brindisi erreicht. Das Schiff, das am Donnerstagnachmittag von der albanischen Küste abgefahren war, wurde von Schleppern in den Hafen gezogen. Dort wollen die Ermittler das ausgebrannte Schiff nach möglichen weiteren Todesopfern und Hinweisen auf die Brandursache untersuchen.

Norman Atlantic: Suche nach weiteren Todesopfern

Die in der Adria in Brand geratene Fähre "Norman Atlantic" hat die süditalienische Hafenstadt Brindisi erreicht. Das Schiff, das am Donnerstagnachmittag von der albanischen Küste abgefahren war, wurde von Schleppern in den Hafen gezogen. Dort wollen die Ermittler das ausgebrannte Schiff nach möglichen weiteren Todesopfern und Hinweisen auf die Brandursache untersuchen.

1 / 8

(prj)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen