Fällt Weihnachten heuer ins Wasser?

Schnee erst in der Nacht

© TZ ÖSTERREICH/singer, Christof Lackner/ChristkindlMarkt

Fällt Weihnachten heuer ins Wasser?

Romantiker werden kleine Tränen zerdrücken. Bei Temperaturen bis zu 12 Grad schmilzt jetzt die weiße Pracht dahin. Und das einen Tag vor Weihnachten! Höchstens in den Bergen kann es jetzt ein wenig schneien.

wetterat.jpg

Dennoch schaut es im Großteil des Landes gar nicht so schlecht aus für weiße Weihnachten: In höheren Lagen liegt bereits so viel Schnee, dass gar nicht alles wegrinnen kann. Auch am Wiener Stadtrand, in Graz und Klagenfurt könnte die Altschneedecke weiße Weihnachten retten. Anders die Situation in Föhn-Lagen wie Innsbruck oder Salzburg. Dort wird vom Altschnee fast nichts überbleiben. Aber: Heiligabend dreht das Wetter. „Es wird trüb und regnet“, sagt Meteorologe Harald Seidl von der ZAMG. Im Laufe des Tages gehen die Temperaturen zurück, in höheren Lagen setzt Schneefall ein. Christmette im Wintermärchen ist zumindest in den Alpen möglich.

Seidl schließt aber auch für die Niederungen Neuschnee nicht aus: „Bis zum späten Abend könnten sich auch in Wien ein paar Flocken ausgehen.“ In Wien ist das Wetter geteilt: Im höher gelegenen Westen liegt die Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten bei 70 Prozent. Im Osten der Bundeshauptstadt geht sie über 30 Prozent nicht hinaus.

Wie in Graz und Klagenfurt wird es auch in Eisenstadt am Heiligen Abend regnen. Kleiner Trost: Über 900 Meter verwandelt sich auch im Süden der Regen in Schnee.


DO., 23. 12.: Der Schnee taut heute weg

wetter-23.jpg


OSTEN: Deutlich milder. Der Nebel kann sich vorübergehend lichten. Kurz schaut die Sonne hinter den Wolken hervor.
WESTEN: Föhn. Wegen des Föhns sehr warm. Am Nachmittag setzt Regen ein, nur über 2.000 Metern auch Schneefall.
SÜDEN: Bewölkt. Im Süden ist es bewölkt und regnerisch, vorübergehend zeigt sich auch die Sonne. Schneefallgrenze: 1.800 m.

FR., 24. 12.: Schnee im Westen, im Süden Regen
wetter-24.jpg

OSTEN: Trüb. Im Laufe des Tages beginnt es zu regnen. Am Abend könnten auch in den Niederungen Schneeflocken fallen.
WESTEN: Schnee. Untertags liegt die Schneefallgrenze bei 1.500 Metern. Am Abend schneit es auch in tieferen Lagen.
SÜDEN: Regen. Hier bleibt der Schneefall am Heiligen Abend aus. Nur über 900 bis 1.700 Metern fallen die Flocken.

SA., 25. 12.: Schnee und Schneeregen
wetter-25.jpg
OSTEN: Schneefall klingt ab. In den höheren Lagen schneit es zunächst noch, in den Niederungen gibt es Schneeregen.
WESTEN: Noch mehr Schnee. Am Christtag kann es im Westen bis in die Täler hinunterschneien. Der Föhn bricht zusammen.
SÜDEN: Schauer. Ein trüber Tag, immer wieder nasse Schneeschauer. Die Temperaturen erreichen nicht mehr als fünf Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen