Fahrt mit selbst gebautem Go-Kart endete tödlich

Steiermark

© (c) DPA

Fahrt mit selbst gebautem Go-Kart endete tödlich

Der Mann war auf einer Landstraße unterwegs, als er von der Straße abkam und in einen angrenzenden Wald fuhr. Dort wurde er aus dem Fahrzeug geschleudert und prallte mit dem Kopf gegen einen Baum. Der Steirer erlag im LKH Graz seinen Verletzungen.

Fahrzeug brach nach links aus
Gegen 13.45 Uhr fuhr der 44-Jährige aus St. Stefan im Rosental (Bezirk Feldbach) die L246 in Richtung Kirchberg entlang. Nach rund 500 Metern Bergauffahrt brach das Fahrzeug plötzlich nach links aus und fuhr in einem angrenzenden Wald. Der Lenker war nicht angegurtet und trug keinen Helm. Er dürfte mit dem Kopf gegen einen Baum geprallt sein und sich dabei unter anderem einen Schädelbasisbruch und mehrere Rippenbrüche zugezogen haben. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christopherus 16 ins LKH Graz gebracht, wo er gegen 15.45 Uhr verstarb.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen