Sonderthema:
Fall Oliver: Staatsanwaltschaft klagt Vater

Wegen Nötigung

© privat

Fall Oliver: Staatsanwaltschaft klagt Vater

Im "Fall Oliver" erhebt die Staatsanwaltschaft Graz nun Anklage gegen den dänischen Vater des fünfjährigen Buben wegen schwerer Nötigung sowie Freiheitsentziehung. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Graz am Donnerstag mit. Die Ladung an den Vater werde über Amts- und Rechtshilfe in Dänemark an den Vater zugestellt. "Wir gehen davon aus, dass er der Ladung auch Folge leistet", so der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Hansjörg  Bacher. Realistischerweise werde der Prozess nicht im Sommer stattfinden können, so Bacher.

 Die Staatsanwaltschaft Graz hatte am 4. Juli beim Landesgericht für Strafsachen im Ermittlungsverfahren wegen der Entführung des fünfjährigen Buben aus der Obhut der Mutter nach Dänemark Strafantrag gegen dessen dänischen Vater erhoben. Die entsprechenden Ermittlungen seien abgeschlossen, so Bacher, nun werde die Hauptverhandlung anzuberaumen sein, in Abwesenheit des Angeklagten könne nicht verhandelt werden. Wenn der Vater der Vorladung nicht Folge leistet, könne auch wieder ein Europäischer Haftbefehl überlegt werden, so Bacher. Dieser war Mitte Juni vom Oberlandesgericht aufgehoben worden, da keine Fluchtgefahr des Vaters bestehe, da dieser in Dänemark sozial integriert sei.

   Nicht beendet seien die Ermittlungen hingegen im Falle jenes unbekannten Komplizen, der die Mutter von Oliver festgehalten hatte, als der von der Mutter getrenntlebende Vater am 3. April das Kind vor einem Kindergarten in Graz an sich gebracht, in ein Auto geschafft und nach Dänemark gebracht hatte. Über die Identität des Helfers hatte der Vater gegenüber den dänischen Behörden keine Angaben gemacht.

   Die Rechtsanwältin der Mutter, hatte nach dem Vorfall einen Antrag auf Rückführung des Kleinen gestellt. Kern des Konflikts sind zwei sich widersprechende Gerichtsentscheide: In Dänemark wurde dem Vater die Obsorge zugesprochen, und zwar im Vorjahr, in Österreich der Mutter. Der Vater beruft sich naturgemäß auf den dänischen Rechtsspruch.

Diashow Oliver (5) von eigenem Vater entführt
Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Der fünfjährige Oliver wurde vor den Augen seiner Mutter entführt.

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Die Grazerin, die mit dem Kindsvater in Dänemark zusammenlebte, aber nicht mit ihm verheiratet war, entschloss sich nach der Trennung 2010, mit dem Buben nach Österreich zurückzukehren.

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Zu diesem Zeitpunkt hatte sie die alleinige Obsorge, der Vater ein Besuchsrecht.

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Das Mietauto des Vaters wurde in der Nacht auf Mittwoch gefunden.

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Die Grazerin wollte ihren Buben zum Kindergarten in Graz-Eggenberg bringen, als ihr Ex-Mann auftauchte.

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Kidnapper flüchtet mit Sohn nach Dänemark

Er habe ihr gemeinsam mit einem Begleiter den Buben "aus der Hand gerissen".

1 / 8
  Diashow

 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Bräutigam nimmt sich während Feier das Leben
Drama in Oberösterreich Bräutigam nimmt sich während Feier das Leben
Ein Spaziergänger fand die Leiche des 31-Jährigen gegen 6.30 Uhr. 1
Frau in Salzburg von drei Männern brutal vergewaltigt
Opfer traumatisiert Frau in Salzburg von drei Männern brutal vergewaltigt
44-Jährige offenbar in einem Waschraum in Salzburg vergewaltigt. 2
Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Meterhohe Flammen Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Meterhohe Flammen bei Dachbrand in Wien: vermutlich keine Verletzten. 3
Asylwerber überschüttet sich mit Benzin
Wien Asylwerber überschüttet sich mit Benzin
Der 15-jährige Teenager wollte mit der Aktion ein Handy erpressen. 4
Drei Burschen hatten Sex mit Zwölfjähriger
Prozess in Wien Drei Burschen hatten Sex mit Zwölfjähriger
Auch ein 70-jähriger Nachbar soll mitgemacht haben. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
US-Präsident Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
Medien berichten, der scheidende US-Präsident habe ein Haus mit neun Schlafzimmern im Nordwesten von Washington D.C. im Auge.
Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Chile Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Die Demonstranten werfen der Mitte-links-Regierung vor, notwendige Reformen des Bildungssystems zu verschleppen.
Krawalle wegen Arbeitsmarktreformen
In Paris Krawalle wegen Arbeitsmarktreformen
Die Proteste richten sich gegen die geplanten Arbeitsmarktreformen. Landesweit gingen Zehntausende Menschen auf die Straße.
Der Ätna ist wieder aktiv
Italien Der Ätna ist wieder aktiv
Am Mittwoch stieß der höchste Vulkan Europas Lava aus und spuckte Gestein in den Himmel.
Trump macht Regierungschef nervös
G7 Gipfel Trump macht Regierungschef nervös
In den ersten Stunden der Beratungen des G7-Gipfels im japanischen Ise-Shima stand unter anderem auch die Weltwirtschaft im Zentrum der Gespräche. US-Präsident Barack Obama berichtete, wie die anderen Regierungschefs auf Donald Trump reagierten.
Die Highlights des Schönbrunner Somernachtskonzert 2016
Philharmoniker Die Highlights des Schönbrunner Somernachtskonzert 2016
Auch dieses Jahr erfreuen sich viele Zuschauer bei bestem Wetter im Schönbrunner Schlosspark an den Wiener Philharmonikern.
News TV: Van der Bellen & Feuerinferno
News TV News TV: Van der Bellen & Feuerinferno
Themen: Van der Bellen trifft Regierung, Hofer spricht mit Fischer, Feuerinferno in Wien
Pierre Vogel zu "Handschlag-Skandal" in der Schweiz
Schweiz, Religion Pierre Vogel zu "Handschlag-Skandal" in der Schweiz
Pierre Vogel nimmt Stellung zu der Verweigerung eines Handschlags seitens muslimischer Schüler ihren Lehrern gegenüber. Er meint: Es geschieht nicht aus Respektlosigkeit, sondern vielmehr aus Respekt.
Norbert Hofer spricht mit Heinz Fischer
In der Hofburg Norbert Hofer spricht mit Heinz Fischer
Noch-Bundespräsident Heinz Fischer hatte ein Gespräch mit FP-Kandidaten Norbert Hofer.
Anschlag auf Bus - zahlreiche Tote
Afghanistan Anschlag auf Bus - zahlreiche Tote
Unterdessen ernannte die islamistische Taliban-Miliz einen Religionsexperten zu ihrem neuen Anführer.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.