Fall Oliver: Vater verurteilt

Wegen Entführung

© Christian Jungwirth

Fall Oliver: Vater verurteilt

Seiten: 12

Sieger gab es gestern gegen 13.30 Uhr keinen im Gerichtssaal. Olivers Vater war über das Urteil geschockt. Er hoffte auf einen Freispruch. Die Mutter Marion Weilharter wusste: Das Urteil bringt ihr Sohn Oliver nicht nach Graz zurück. Der Fünfjährige bleibt in Dänemark. Und Oliver? Der ist vom beinharten Obsorgestreit seiner Eltern schwer gezeichnet. „Das Video vom ersten Treffen zwischen Oliver und seiner Mutter zeigt deutlich, dass der Bub schwer traumatisiert ist“, so Psychologe Walter Hoffmann.

Seit Jahren wird um Oliver mit harten Bandagen gekämpft. So auch gestern. Die Aufgabe des Richters war zu klären, ob Olivers Verschleppung am 3. April durch den Vater inklusive Komplizen und Fluchtauto schwere Nötigung und Freiheitsentzug war.

Schlammschlacht. Um diese Kernfrage ging es am zweiten Tag des Prozesses nur bedingt. Streckenweise war es eine Schlammschlacht. Da behauptete der Vater, Oliver spricht mit seiner Mutter nicht am Telefon, weil sie mit ihm schimpfe und die Gespräche wie ein Verhör ablaufen. „Was bedeutet das genau?“, wollte der Richter wissen. „Marion will, dass Oliver genau erzählt, was er den ganzen Tag macht“, antwortet der Vater. „Dann verhöre ich meine Kinder jeden Tag“, kontert der Richter. Die Mutter wiederum wollte beweisen, dass Oliver beim Vater nicht in besten Händen ist.

Richter Günter Sprinzel entschied, dass es sich hier um Kindes- und nicht um Freiheitsentziehung handelt. Die schwere Nötigung blieb aufrecht. Der Vater bekam 12 Monate bedingt und 1.000 Euro Strafe. Sörensen flog stocksauer nach Dänemark ab. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Diashow Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz
Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

Fall Oliver: Alle Bilder vom Prozess in Graz

1 / 14
  Diashow

ÖSTERREICH: Herr Sörensen, haben Sie mit diesem Urteil gerechnet?
Sörensen:
Nein, überhaupt nicht. Ich bin betroffen und geschockt und muss das Urteil erst einmal setzen lassen. Ich habe fest damit gerechnet, dass ich freigesprochen werde.

ÖSTERREICH: Wie kommen Sie zu dieser Annahme? Sie hatten in Österreich nie das Obsorgerecht für Oliver?
Sörensen:
Als ich Oliver nach Dänemark brachte, war ich mir nie bewusst, irgendetwas falsch gemacht zu haben. Ich habe nur als liebender Vater gehandelt und dachte, ich habe auch in Österreich die Obsorge.

ÖSTERREICH: Werden Sie gegen das Urteil Berufung einlegen?
Sörensen:
Das hat meine Anwältin gleich nach der Urteilsverkündung gemacht.

ÖSTERREICH: Wie wird es nun im Obsorgestreit um Oliver weitergehen? Sehen Sie eine Lösung, dass Oliver seine Kindheit mit beiden Elternteilen verbringen kann?
Sörensen:
Ich möchte nicht wie die Mutter den ganzen Streit um Oliver vor den Medien ausbreiten. Denn ich hoffe nach wie vor, dass wir diesen Konflikt lösen können. Ich versuche es auf jeden Fall und hoffe, dass die Mutter in Zukunft kooperieren wird.


 

Nächste Seite: Der LIVE-TICKER zum Nachlesen:

 

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Verzweifelte Suche nach Tamara
Wiener Neustadt Verzweifelte Suche nach Tamara
Junges Mädchen wird vermisst. Die Mutter richtete einen dramatischen Appell auf Facebook. 1
Terror-Alarm im Gemeindebau
WEGA-Einsatz Terror-Alarm im Gemeindebau
Nachbarn hörten Schüsse. 2
Auch Österreich in Alarmbereitschaft
Der Terror kommt immer näher Auch Österreich in Alarmbereitschaft
Spezialeinheit Cobra wurde in Alarmbereitschaft versetzt. Auch Tschechen alarmiert. 3
Unbekannter vergewaltigte Frau am Teich
Mödling Unbekannter vergewaltigte Frau am Teich
Die Polizei fahndet nach diesem Mann. 4
Terrorverdacht: Hauptbahnhof St. Pölten evakuiert
25-Jähriger Iraker festgenommen Terrorverdacht: Hauptbahnhof St. Pölten evakuiert
Iraker verschanzte sich mit Koffer auf Zugtoilette - Kein Sprengstoff gefunden. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Clinton soll zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden
US-Wahlkampf Clinton soll zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden
Die 68-Jährige will mit Senator Tim Kaine aus Virginia in das Rennen um die US-Präsidentschaft gehen. Kurz vor Beginn des Parteitages kündigte Parteichefin Debbie Wasserman Schultz ihren Rücktritt an
Suche nach MH370 wird eingestellt
Verschollener Flieger Suche nach MH370 wird eingestellt
Die Suche nach dem vor zwei Jahren mit 239 Menschen an Bord verschollenen Flug MH370 soll eingestellt werden.
Merkels Statement zum Amoklauf in München
Deutschland Merkels Statement zum Amoklauf in München
Nach den jüngsten Attentaten bedankt sich die Bundeskanzlerin bei Polizei, Rettungskräften und den Bürgern.
Ansbach-Attentäter lebte in Asylbewerberunterkunft
Deutschland Ansbach-Attentäter lebte in Asylbewerberunterkunft
Die Stadt Ansbach nutzt ein ehemaliges Hotel als Asylbewerberunterkunft mit 30 Unterkunftsplätzen. Der Hotelbetrieb wurde im Jahr 2010 eingestellt.
Hillary Clinton will Kaine als Vize
Amerika Hillary Clinton will Kaine als Vize
Der Senator aus Virginia war früher Bürgermeister von Richmond und gilt als profilierter Politiker, der sich für eine Liberalisierung der Einwanderungsgesetze stark macht.
Glühende Hügel bei Santa Clarita
USA Glühende Hügel bei Santa Clarita
Hohe Temperaturen und extreme Trockenheit haben nach Einschätzung der Behörden den erneuten Waldbrand in Kalifornien verursacht.
Verheerender Anschlag in Kabul
Afghanistan Verheerender Anschlag in Kabul
Auf einer Demonstration von Schiiten sprengten sich am Samstag zwei IS-Selbstmordattentäter in die Luft und rissen mehr als 60 Menschen in den Tod.
Gläubige beten für die Toten von München
Nach Amoklauf Gläubige beten für die Toten von München
Eine offizielle Gedenkfeier soll in der kommenden Woche in München abgehalten werden
Erdogan greift nach der absoluten Macht
Türkei Erdogan greift nach der absoluten Macht
Der türkische Präsident ordnete per Dekret die Schließung von Schulen, Universitäten, Stiftungen und Gewerkschaften an.
Amoklauf von München: Waffe aus Darknet
Illegales Netz Amoklauf von München: Waffe aus Darknet
Der Täter habe die Tat seit einem Jahr geplant und zu diesem Zweck bereits im vergangenen Sommer Winnenden besucht. Die Opfer in München habe er sich nicht gezielt ausgesucht. Das Facebook-Konto sei nicht gehackt sondern eigens erstellt worden.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.