Feuer in Wohnhaus: Nachbar rettet Ur-Oma

Bezirk Krems

Feuer in Wohnhaus: Nachbar rettet Ur-Oma

Es war Rettung in letzter Sekunde: Die 91-jährige Katharina B. lag schon halb bewusstlos am Boden, als ihr Nachbar sie aus der Flammen-Hölle rettete.
Zu dem Brand in dem Wohnhaus in Stiefern bei Krems war es Freitagnachmittag gekommen: Sebastian B. war gerade von der Arbeit heimgekehrt, als er Flammen aus dem Fenster seiner Nachbarin schlagen sah. Der 23-Jährige alarmierte sofort die Feuerwehr. Dann stürmte er ohne zu zögern in das brennende Gebäude.

Im Schlafzimmer fand er die Seniorin: „Ich konnte sie nicht ziehen, weil auf dem Boden überall Glasscherben lagen. Also trug ich sie auf Händen raus“, schilderte der Lebensretter seine Heldentat im Gespräch mit ÖSTERREICH.

Seniorin im Spital, Retter leicht verletzt
Katharina B. erlitt eine Rauchgasvergiftung, liegt im Spital. Auch Sebastian B. wurde leicht verletzt.

Sechs Feuerwehren waren notwendig, um den Brand zu löschen. „Der Brand ging vom Wohnzimmer aus, es wurde komplett zerstört. Die anliegenden Räume sind durch den starken Rauch unbewohnbar geworden“, sagte Wolfgang Voglhuber, Kommandant der Feuerwehr Stiefern, zu ÖSTERREICH. Brandursache dürfte ein elektrischer Defekt gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen