Feuerwehr-Held ringt mit dem Tod

60 Hotelgäste gerettet

Feuerwehr-Held ringt mit dem Tod

Klaus S. (36) hatte beruflich in Hamburg zu tun und stieg im Hotel „25hours Altes Hafenamt“ an der Osakaallee ab.

Hilfe
Mitten in der Nacht wurde der freiwillige Feuerwehrmann durch beißenden Rauch aus dem Schlaf gerissen. Sofort rannte der 36-Jährige aus seinem Zimmer im Erdgeschoss ins ­hoteleigene Restaurant und begann zu löschen.

„Die Flammen waren viel zu hoch. Und er hatte nur einen Feuerlöscher“, sagte Hotelchefin Nina Quitmann. Beim Kampf „David gegen Goliath“ brach Klaus S. zusammen. Die Einsatzkräfte brachten ihren österreichischen Kollegen ins Freie. Alle anderen 60 Hotelgäste kamen dank seines Einsatzes mit dem Schrecken davon.

Spezialklinik
Mit ­einer lebensgefährlichen Rauchgasvergiftung wurde S. in eine Spezialklinik nach Berlin geflogen. Dort liegt er in einer Überdruckkammer und ringt mit dem Tod.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen