Feuerwehr jagte Schwein und Ziege

Grünberg-Aichegg

© FF Grünberg-Aichegg

Feuerwehr jagte Schwein und Ziege

Vermutlich durch einen nach einem Sturm beschädigten Zaun waren Freitagabend ein schwäbisch-hällisches Sattelschwein und eine Ziege aus ihrem Gehege nahe der Wolfgangikirche geflüchtet. Die Flüchtlinge legten danach mehrere Kilometer zurück und wurden Samstag von mehreren Personen gesichtet.

Mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann begab sich die Ortsfeuerwehr auf die Suche und konnte bald deren Standort feststellen. „Ohne Gewalt konnten beide Tiere eingefangen und auf einen Tiertransporter verladen werden“, berichtet Feuerwehr-Sprecher Thomas Stopper. Wenig später konnte der Besitzer seine Tiere in Empfang nehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen