Flüchtling auf Autobahn von Pkw erfasst

Auf Innkreis-Autobahn

Flüchtling auf Autobahn von Pkw erfasst

Auf der Innkreis-Autobahn (A 8) ist am Mittwoch bei Haag am Hausruck ein 32-jähriger Flüchtling aus dem Iran von einem Auto erfasst worden. Der Mann war gut eine Stunde zuvor aus einem Bus geflohen, der Flüchtlinge aus dem steirischen Spielfeld an die deutsche Grenze bringen sollte. Dabei betätigte der Iraner unvermittelt den Notfallöffner der hinteren Bustüre und zwang den Busfahrer zum Anhalten.

Mann lief plötzlich auf Fahrbahn
Der Mann sprang aus dem Fahrzeug und lief davon. Gegen 19.30 Uhr bemerkte dann ein 55-jähriger Autolenker aus Wels den Flüchtling am Pannenstreifen. Als beide auf gleicher Höhe waren, lief der 32-Jährige völlig unerwartet auf die Fahrbahn. Der Autofahrer wollte noch ausweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Der Iraner wurde ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Warum der Mann aus dem Transit-Bus flüchtete, war laut Auskunft der Polizei nicht bekannt.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen