Flugzeug landete in Kärntner Acker

Missglückter Start

Flugzeug landete in Kärntner Acker

Nach einem missglückten Start ist Mittwochfrüh ein Motorflugzeug in Kärnten in einem Acker gelandet. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, wollte ein 49-jähriger Pilot aus dem Bezirk Leibnitz mit dem Flugzeug und drei Passagieren an Bord am Flugplatz Hirt (Bezirk St. Veit) zu einem Rundflug starten, musste den Start jedoch abbrechen. Alle Insassen blieben unverletzt.

Laut Polizei hatte das Flugzeug am Ende des Rollfeldes noch nicht ausreichend an Höhe gewonnen, weshalb sich der Pilot zum Abbruch entschied - die Ursache dafür war vorerst unbekannt. Am Flugzeug entstand bei dem Vorfall leichter Sachschaden.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen