Forstarbeiter von Ast erschlagen

Arbeitsunfall

Forstarbeiter von Ast erschlagen

Ein 47-jähriger Forstarbeiter ist am Mittwoch in seiner Heimatgemeinde Kopfing (Bezirk Schärding) von einem Ast erschlagen worden. Für den Mann, der vorschriftsmäßige Schutzkleidung und einen Helm trug, kam jede Hilfe zu spät.

Drei Arbeiter waren in einem steilen Waldstück damit beschäftigt, eine große Buche zu fällen. Der Baum stürzte zunächst wie vorgesehen um, streifte aber eine Fichte. Ein 30 bis 40 Zentimeter dicker Ast der Buche brach ab und wurde in Richtung der Männer geschleudert. Zwei von ihnen konnten ausweichen, der 47-Jährige wurde aber am Kopf getroffen und war auf der Stelle tot.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen