Frau aus Pkw geworfen und überfahren

Fahndung nach Mann

© TZ Oesterreich Lisi Niesner

Frau aus Pkw geworfen und überfahren

Eine 38-jährige Ungarin ist in der Nacht auf Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der Wiener Nordrand Schnellstraße (S2) getötet worden, nachdem sie zuvor von einem Mann aus dessen Auto "geworfen" worden sein soll, berichtete die Polizei. Die Frau wurde daraufhin von zwei Pkw erfasst und überrollt. Die Exekutive veröffentlichte ein Foto der 38-Jährigen und hofft auf Hinweise.

Um 22.10 Uhr rief die Frau den Polizei-Notruf und gab an, dass sie gezwungen worden wäre, aus einem Fahrzeug zu steigen und nicht wisse, wo sie sich genau befinde. Zu diesem Zeitpunkt war sie unverletzt.

Von Lenker fehlt jede Spur
Die Ungarin machte auf die Beamten einen verwirrten Eindruck. Sie dürfte orientierungslos auf der Fahrbahn herumgeirrt sein, ehe sie von zwei Pkw im Bereich des Straßenkilometers 5,4 in Fahrtrichtung Süßenbrunn erfasst wurde. Vom unbekannten Lenker fehlte vorerst jede Spur. Das Obduktionsergebnis soll am Freitag vorliegen.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen, die Auskunft darüber geben könne, wo sich die Tote kurz vor dem Unfall aufgehalten hat bzw. solle sich jener Fahrzeuglenker melden, der die 38-jährige Frau auf der S2 aussteigen ließ. Hinweise werden vom Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 67800 (Journaldienst) entgegengenommen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen