Frau erwürgt: Freund (69) steht unter Mordverdacht

Pensionist mit Geständnis

Frau erwürgt: Freund (69) steht unter Mordverdacht

Mord-Alarm in einer Mini-Gemeinde: Im 191-Seelen-Dorf Zuberbach im Bezirk Oberwart soll Pensionist Peter T. (69) seine ungarische Lebensgefährtin ­Tiborne N. (58) im Streit erwürgt haben.

Donnerstagabend meldete sich der mutmaßliche Täter telefonisch bei seiner Cousine, gestand dieser das Verbrechen. Die Verwandte alarmierte sofort die Polizei. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie die tote Ungarin vor. Laut Angaben der Polizei soll das Opfer zwischen 18 und 19 Uhr getötet worden sein.

Der frühere Holzarbeiter wartete regelrecht zu Hause auf die Beamten, ließ sich widerstandslos festnehmen und wiederholte sein Geständnis. Als Motiv wird ein Beziehungsstreit angegeben. Peter T. soll vom ständigen Genörgel seiner Lebensgefährtin genervt gewesen und schließlich durchgedreht sein.

Ein Ermittlungsrichter verhängte auf Antrag der Staatsanwaltschaft die U-Haft in der JA Eisenstadt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen