Frau nach Sturz von Sessellift verletzt

Tirol

Frau nach Sturz von Sessellift verletzt

Mit einem Beckenbruch hat eine 44-Jährige aus dem Tiroler Bezirk Kitzbühel den Versuch bezahlt, ihrem 51-jährigen Ehemann nach dessen Sturz von einem Sessellift im Kühtai (Bezirk Imst) zu Hilfe zu kommen. Die Frau sprang nach Polizeiangaben von dem Lift fünf Meter in einen darunterliegenden Bach. Ein Hubschrauber flog die Verunglückte in die Innsbrucker Universitätsklinik.

Mann blieb unverletzt
Ein am Sessel abgestellter Rucksack hatte das Schließen des Sicherheitsbügels auf der "Hohe Mut-Bahn" verhindert. Der Kitzbühler rutschte nach 15 Metern Fahrt vom Sessel und fiel mit den angeschnallten Skiern auf die darunterliegende Böschung. Er blieb bei dem Zwischenfall unverletzt. Nachdem seine Frau ebenfalls abstürzte, konnte er sie selber aus dem 30 Zentimeter tiefen Wasser ziehen. Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung musste die 44-Jährige ins Krankenhaus transportiert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen