Frau verletzt Partner schwer mit Messer

Beziehungsstreit

Frau verletzt Partner schwer mit Messer

In der Südsteiermark ist am Fronleichnamstag ein Beziehungsstreit eskaliert: Eine Frau verletzte ihren Partner mit einem Messer schwer. Der Mann - der sie zuvor mit Fäusten geschlagen hatte - wurde ins Spital gebracht, seine Lebensgefährtin angezeigt, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag mitteilte.

Streit eskaliert
Das Paar aus dem Bezirk Leibnitz war bei einer Veranstaltung gewesen. Nachdem sie in ihre gemeinsame Wohnung zurückgekehrt waren, gerieten sie in Streit, der in gegenseitigen Handgreiflichkeiten ausartete. Als der 32-jährige Mann seine Partnerin mit den Fäusten schlug und mit den Händen am Körper packte, ergriff die Frau ein Küchenmesser und stach in Richtung ihres Partners. Dabei traf die 30-Jährige ihn im Bereich des Brustkorbes. Sie selbst verständigte sofort Rettung und Polizei. Der Verletzte war ansprechbar und wurde von einer Ambulanz ins LKH Wagna gebracht. Von dort wurde er in der Folge zum LKH Graz überstellt, wo er operiert werden musste. Es bestand jedoch keine Lebensgefahr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen