Frau von Zug erfasst - Leiche erst am nächsten Tag entdeckt

Drama in Neusiedl am See

Frau von Zug erfasst - Leiche erst am nächsten Tag entdeckt

Eine 54-jährige Nordburgenländerin ist am späten Dienstagabend im Ortsgebiet von Neusiedl am See von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Tote wurde Mittwochfrüh von einem Zugführer entdeckt, teilte die Polizei mit. Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen Unfall gehandelt hat. Die Frau dürfte den herannahenden Zug nicht bemerkt haben.

Zu dem Unglück war es gegen 22.30 Uhr etwa 200 Meter vom Bahnhof Neusiedl entfernt gekommen. Die 54-Jährige aus dem Bezirk Neusiedl am See war auf den Gleisanlagen unterwegs gewesen und vom letzten Zug von Wien nach Wulkaprodersdorf erfasst worden sein. Der Zugführer dürfte die Frau nicht bemerkt haben. Fremdverschulden werde ausgeschlossen, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenland.

Die Frau war durch den Aufprall neben die Gleisanlagen geschleudert worden. Ihre Leiche wurde erst am Mittwoch gegen 9.00 Uhr vom Lokführer eines Zuges Richtung Wien gefunden. Die Bahnstrecke wurde daraufhin für drei Stunden gesperrt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten