Frauen sind die besseren Chefs

Weltfrauentag am 8. März

Frauen sind die besseren Chefs

Immer mehr Top-Unternehmen setzen auf Frauen-Power.

Aber: Noch sind Frauen in den Chefetagen eine Minderheit. Mehr als zwei Millionen Frauen gehen Tag für Tag in Österreich zur Arbeit, aber nur rund ein Viertel der Vorstands- oder Aufsichtsratsposten in den 200 größten Unternehmen des Landes sind weiblich besetzt.

Anlässlich des Weltfrauentags am kommenden Dienstag sammelte ÖSTERREICH etliche wissenschaftliche Untersuchungen. Die meisten belegen: Frauen sind die deutlich besseren Chefs.

  • Eine Studie des Dienstleisters Sodexo: Die Renditen für Aktionäre sind im Durchschnitt um 53 % höher, wenn das Unternehmen von einer Frau geführt wird.
  • Auch die Gewinnspannen sind um 42 % besser, wenn zumindest eine Frau im Vorstand sitzt.

Frauen verbessern Umsatz, Gewinn und Börsenwert

  • Laut Unternehmensberater Ernst & Young steigen Umsatz, Gewinn und auch der Börsenwert deutlich über dem Durchschnitt, wenn Frauen die Entscheidungen treffen.
  • Auch eine Studie des Peterson Institutes for Economis in Washington zeigt: Ein um 30 % höherer Frauenanteil in der Chefetage bringt 15 % mehr Umsatz – 22.000 Unternehmen wurden untersucht.
  • „Wenn mehr Frauen das Sagen haben, werden eingefahrene Traditionen verändert. Das bringt bessere Produkte, besseren Service und mehr Innovation“, so Andre Spicer, Professor für Management der City University London.

Wüstenrot-Managerin und Ex-Vizekanzlerin Susanne Riess: „Frauen agieren nachhaltiger und geben nicht so schnell auf“

ÖSTERREICH:
Was spricht für Frauen als Chefinnen?

Susanne Riess: Frauen sind sehr sachorientiert. Männer müssen jeden Tag beweisen, dass sie die Bbesten sind. Frauen agierensind da viel nachhaltiger und geben nicht so schnell auf, wenn’s mal nicht so gut läuft.

ÖSTERREICH: Chefinnen werden anders wahrgenommen als Chefs?

Riess: Frauen werden anders beurteilt. Vieles, was ich gemacht habe, wäre cool gewesen, wenn es ein Mann gemacht hätte. Mit mir hat es „nur“ eine Frau gemacht. Eine Karrierefrau ist nicht gerade sexy, das Wort „Karrieremann“ gibt es hingegen gar nicht. Aber ich bin jetzt 30 Jahre in Berufsleben, und es ist besser geworden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen