Fremdenführer Wiens feiern Welttag

Aktionen geplant

© APA

Fremdenführer Wiens feiern Welttag

Zum 21. Mal findet heuer der Welttag der Fremdenführer am 21. Februar statt, bereits am 19. Februar gibt es wie jedes Jahr Führungen für blinde und sehbehinderte Besucher.

Der 21. Februar ist der Gründungstag der "World Federation of Tourist Guide Associations“ (Weltverband von Fremdenführervereinen). Der Welttag wurde 1989 ins Leben gerufen und seit dem 21. Februar 1990 wird dieser Tag jedes Jahr mit verschiedenen Aktionen gefeiert, natürlich auch in Wien, dem Sitz des Weltverbandes.

Thema: Wien um 1900
Der Verein der geprüften Wiener Fremdenführer widmet heuer diesen Welttag dem Thema „Fin de Siècle - Wien um 1900“. Dies war eine Zeit künstlerischer Meisterleistungen: Zu den berühmtesten Künstlern zählten zum Beispiel die Architekten Otto Wagner, Max Fabiani und Joseph Maria Olbrich, die Schriftsteller Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal und Karl Kraus sowie die Maler Gustav Klimt und Egon Schiele.

Die berühmtesten Musiker Europas wirkten in Wien, allen voran Gustav Mahler, der zehn Jahre lang Direktor der Wiener Oper war und dessen Geburtstag sich heuer zum 150. Mal jährt. Sigmund Freud begründete die Psychoanalyse und veröffentlichte 1899 seine berühmte „Traumdeutung“. Nicht zu vergessen natürlich herausragende Frauen wie Emilie Flöge, die uns noch heute mit ihren „Reformkleidern“ beeindruckt.

Bereits zum zweiten Mal bieten die Wiener Fremdenführer heuer Führungen speziell für Kinder sowie Führungen in Fremdsprachen an.

Rund 150 Wiener Fremdenführer werden am Welttag unentgeltlich arbeiten, um ihren Beruf zu präsentieren. Sie bitten beim Welttag um eine Spende, die zur Finanzierung eines Blindenmodells verwendet wird. Dieses Modell soll Kunstwerke auch jenen Menschen nahe bringen, die ihr Augenlicht zum größten Teil oder vollständig verloren haben. Anmeldungen für die Führungen am 21. Februar sind nicht notwendig. Keine Voranmeldung notwendig.

FÜHRUNGEN FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE BESUCHER

Die Wiener FremdenführerInnen laden am Freitag, dem 19. Februar 2010, aus Anlass des Welttags der Fremdenführer (21.2.2010) ins Kindermuseum "Schloss Schönbrunn erleben“. Für sehbehinderte und blinde Besucherinnen und Besucher jeden Alters gibt es von 14.00 – 17.00 Uhr kostenlose Führungen durch das Kindermuseum.

Treffpunkt ist um 14.00 Uhr im Kindermuseum (Hauptgebäude, rechter Eingang). Anmeldung für die Führungen am 19. Februar

Für diese Führungen ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich, bitte wenden Sie sich an:´

Verena Neumann
Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

1200 Wien, Jägerstraße 36
Tel.: 01 / 330 35 45-85
Email: neumann@hilfsgemeinschaft.at
Internet: www.hilfsgemeinschaft.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen