Frühlingshaft:- 20 Grad am Dienstag

Warme Herbsttage

Frühlingshaft:- 20 Grad am Dienstag

Die ersten Adventmärkte sind bereits geöffnet, Christbäume wurden aufgestellt, doch das Wetter trägt nicht zur Vorweihnachtsstimmung bei, im Gegenteil: Kommende Woche wird es noch einmal sehr warm. Für Dienstag prognostizierten die Meteorologen der ZAMG sogar 20 Grad. Bis einschließlich Freitag sollen Tageshöchsttemperaturen überwiegend zweistellige Werte erreichen.

Die genaue Prognose auf wetter.at

Wolken und Regen am Montag
Am Montag überwiegen anfangs in weiten Teilen des Landes die Wolken. Vom Flachgau bis in das nördliche Burgenland bleibt es den Tag über weitgehend dicht bewölkt, in Teilen Oberösterreichs, im nördlichen Salzburg sowie im Waldviertel regnet es zeitweise ein wenig. Im übrigen Österreich ist hingegen mit trockenen, am Nachmittag sogar mit zeitweise sonnigen Verhältnissen zu rechnen. Der Wind weht schwach bis mäßig vorwiegend aus Südost bis Südwest. Frühmorgens umspannen die Temperaturen drei bis neun Grad. Die Tageshöchstwerte bewegen sich je nach Sonnenschein zwischen neun und 17 Grad.

Dienstag wird wärmster Tag
Der Dienstag beginnt gebietsweise trüb durch Nebel- oder Hochnebelfelder, die sich in manchen Becken- und Tallagen auch als sehr beständig erweisen können. Abseits der Nebelzonen sowie nach Nebelauflösung scheint hingegen meist die Sonne. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Südwest. Die Temperaturen steigen von drei bis neun Grad in der Früh tagsüber auf Höchstwerte zwischen zwölf und 20 Grad.

Mittwoch in der Früh und am Vormittag überwiegen die Wolken und es kann regional etwas regnen, am Nachmittag lockert es auch gebietsweise auf. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West. Frühtemperaturen vier bis 13, Tageshöchsttemperaturen elf bis 16 Grad.

Am Donnerstag gibt es ein paar Nebel- und Hochnebelfelder, sonst scheint die Sonne. Der Wind weht schwach aus Südost bis West. Frühtemperaturen zwei bis neun Grad, Tageshöchsttemperaturen zehn bis 15 Grad.

Am Freitag sind Nebel- und Hochnebelfelder in den Niederungen häufiger und beständiger, vielerorts scheint aber die Sonne. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. Frühtemperaturen drei bis zehn, Tageshöchsttemperaturen je nach Nebel und Sonne sieben bis 16 Grad.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen