Frustrierter Räuber verletzt Kassierin

St. Johann im Pongau

© SID

Frustrierter Räuber verletzt Kassierin

Ein unbekannter Mann hat in der Nacht auf Dienstag eine Jet-Tankstelle in St. Johann im Pongau berauben wollen. Er bedrohte die 29-jährige Kassierin mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und forderte sie mit den Worten "Geld her" auf, den Tresor zu öffnen. Nachdem der Unbekannte gesehen hatte, dass dieser leer war, ging er gewaltsam gegen die Kassierin vor und verletzte sie am Kopf, meldete die Polizei.

Täter gibt Schuss ab
Danach flüchtete der Mann ohne Beute in unbekannte Richtung. Beim Verlassen des Shops feuerte der Täter noch einen Schuss ab - vermutlich aus einer Gaspistole.

Der Mann ist ca. 185 bis 190 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Bekleidet war er mit weißer Hose, Sportschuhen, schwarzer Jacke mit Kapuze, schwarzer Baseballkappe, grauen Handschuhen und weißem Schal vor dem Gesicht. Der unbekannte Täter sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen