Fußgängerin von Auto niedergestoßen

Vorarlberg

Fußgängerin von Auto niedergestoßen

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Donnerstag in Vorarlberg zwei Frauen schwer verletzt worden. In Rankweil (Bezirk Feldkirch) touchierte ein Pkw-Lenker eine 21-jährige Frau, die sich bei dem Sturz schwere Rückenverletzungen zuzog. In Frastanz (Bezirk Feldkirch) stürzte eine 74-jährige Radfahrerin wegen spielender Kinder. Obwohl sie einen Fahrradhelm trug, erlitt die Seniorin schwerste Kopfverletzungen, informierte die Polizei.

Der Unfall in Rankweil ereignete sich gegen 17.30 Uhr. Ein 65-jähriger Autofahrer übersah auf einer Gemeindestraße die 21-jährige Frau, die ihr Fahrrad über einen Schutzweg schieben wollte. Der Pkw stieß die Fußgängerin nieder, bei dem Sturz brach sich die Frau vermutlich einen Wirbel. In Frastanz verunglückte etwa zweieinhalb Stunden später die 74-Jährige. Die Pensionistin war mit ihrem Elektrofahrrad unterwegs, als spielenden Kindern der Ball davonrollte und unmittelbar unter das Tretlager des Fahrrads geriet. Laut Polizeiangaben wurde das Zweirad ausgehoben, die Frau kam zu Sturz. Sie blieb regungslos auf der Straße liegen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen