Gas-Alarm mitten in Wien

Vorsicht

Gas-Alarm mitten in Wien

Ein Gasrohrgebrechen im Bereich Gumpendorfer Straße - genauer gesagt in der Esterhazygasse - sorgte für Sperren bei den Wiener Linien. Die Linien 13A, 14A und 54A wurden kurzfristig gestoppt sind inzwischen aber mit unterschiedlichen Intervallen wieder unterwegs. Laut Mariahilf-Bezriksvorsteher Markus Rumelhart ist das Gebrechen inzwischen aber wieder behoben.
 
13A-Busse fuhren nur nur zwischen Alserstraße, Skodagasse und Neubaugasse, Westbahnstraße beziehungsweise Pilgramgasse U und Hauptbahnhof S U, die Linie 14A nur zwischen Reumannplatz U und Pilgramgasse U. Die Linie 57A verkehrte nur zwischen Rudolfsheim und Gumpendorfer Straße U. Das meldeten die Wiener Linien auf ihren Serviceseiten.
 
Auch Fußgängern wurde geraten den Bereich großräumig zu meiden.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen