Gefälschter Balsamico aus Österreich

Italien erbost

© dpa

Gefälschter Balsamico aus Österreich

Die Polizei hat in der norditalienischen Stadt Modena 2.500 Packungen Balsamico-Essig konfisziert, der in Österreich hergestellt, aber fälschlicherweise als italienischer gekennzeichnet wurde. Die Etiketten trugen die geografische Ursprungsbezeichnung ITG, die echten Balsamico aus Modena vor Plagiaten schützt. Der Besitzer der Firma, die den österreichischen Essig vertreibt, wurde angezeigt, berichteten italienische Medien. Die Etiketten würden die Konsumenten über Herkunft und Qualität des Produkts irre führen, meinte die Polizei.

Balsamico
Der Balsamico Essig ist eine weltweit einzigartige Spezialität, die in der norditalienischen Provinz Modena hergestellt wird. Er wird durch die besondere und traditionelle Verarbeitung von Traubenmosten und Weinessig gewonnen, die in Fässern aus edlen Hölzern verfeinert werden und dadurch ein besonderes Aroma und Bouquet erhalten.

Der italienische Landwirtschaftsminister Giancarlo Galan forderte von der EU einen stärkeren Einsatz zum Schutz der typischen italienischen Gastronomieprodukte. "Zu häufig werden billige Plagiate im Ausland hergestellt und als echte Produkte, 'Made in Italy', verkauft", protestierte Galan.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen