Deutscher Security dealte mit Koks

Steiermark

Deutscher Security dealte mit Koks

Ein 45-jähriger Deutscher soll seit 2007 in der Steiermark Suchtmittel im Wert von mindestens 64.000 Euro in Umlauf gebracht haben. Er wurde von Beamten der steirischen Suchtmittelgruppe Leibnitz und des Bezirkes Murtal ausgeforscht, angezeigt wurden auch 30 Abnehmer.

Handel mit Amphetaminen, Kokain, Ecstasy
Der Verdächtige hält sich laut Polizei seit Ende 2006 in der Steiermark auf und war zuletzt als Türsteher tätig. Er wurde bereits im November des Vorjahres festgenommen: "Wir haben uns langsam von den Abnehmern zum Verteiler weitergearbeitet", schilderte Anton Baierl von der Suchtmittelgruppe Leibnitz. Die Beamten wiesen dem Verdächtigen den Import und Handel mit Amphetaminen, Kokain, Ecstasy usw. im Raum Leibnitz sowie im Bezirk Murtal nach.

Neben dem Handel mit illegalen Suchtmitteln wurde der Verdächtige auch nach dem Anti-Dopinggesetz angezeigt. Die im Zuge der Ermittlungen ausgeforschten 30 Abnehmer wurden ebenfalls zur Anzeige gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten