Geisterfahrer prallte gegen Schneepflug

Betrunken

© mediabox.at/Schwarzl

Geisterfahrer prallte gegen Schneepflug

Viel Blechsalat und zwei leicht Verletzte hat ein Geisterfahrerunfall gestern Früh auf der Pyhrn-Autobahn gefordert. Ein Autolenker war mit seinem Wagen gegen einen Schneepflug geprallt.

Warnleuchte
Bei Sankt Pankraz war einem Schneepflugfahrer der Asfinag (35) gegen halb fünf Uhr früh plötzlich ein Wagen entgegengekommen. Der 35-Jährige bremste seinen Mehrtonner sofort ab und machte zusätzlich zur bereits eingeschalteten Warnleuchte noch mittels Lichthupe auf sich aufmerksam. Doch der Autolenker, ein 38-Jähriger aus Pichl bei Wels, reagierte nicht auf die Signale, sondern fuhr unbeirrt weiter und rammte schließlich den auf der Autobahn fast zum Stillstand gebrachten Schneepflug. Durch den Crash wurde das Auto gegen eine Betonleitwand gedrückt, der Geisterfahrer und sein Beifahrer erlitten Verletzungen. Sie wurden mit der Rettung ins LKH Kirchdorf gebracht. Der Schneepfluglenker überstand den Zusammenstoß unverletzt.

Betrunken
Die Ursache der Geisterfahrt war schnell gefunden: Ein Alkotest beim Autolenker ergab laut Polizei mehr als 0,8 Promille. Die Pyhrn-Autobahn war zwischen Roßleithen und Sankt Pankraz mehr als eine Stunde lang gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen