Sonderthema:
91-jähriger schoss auf 84-jährigen Nachbarn

Gewalt in der Steiermark

91-jähriger schoss auf 84-jährigen Nachbarn

Ein 91-Jähriger hat in der Obersteiermark auf seinen Nachbarn (84) - mit dem er jahrelang in Streit gelegen war - mit einem Flobertgewehr geschossen und ihn verletzt, wie die Sicherheitsdirektion mitteilte. Der 84-Jährige war mit seinem Traktor am Grundstück des Älteren vorbeigefahren, was diesen so in Rage brachte, dass er aus seinem Wohnzimmerfenster drei- bis viermal auf den Traktor feuerte. Der Jüngere wurde am Hals, Rücken und am Kopf getroffen und musste ins LKH Judenburg eingeliefert werden. Der betagte Schütze wurde festgenommen.

Betagte Männer seit Jahren im Streit
Die beiden Männer aus dem Bezirk Judenburg haben seit Jahren Streit, wie die Exekutive mitteilte. Als der Jüngere um 11.25 Uhr auf einem Traktor mit angehängtem Heuwender am Grundstück des Älteren vorbeifuhr, rastete dieser aus und griff zur Waffe. Der 91-Jährige wurde vorläufig festgenommen und von Kriminalisten des Landeskriminalamtes Steiermark einvernommen, die Waffe beschlagnahmt.

Flobertgewehre für Erwachsene frei erhältich
Bei einem Flobertgewehr oder Zimmerstutzen handelt es sich um eine ab 18 Jahren frei erhältliche, kleinkalibrige Waffe, die zumeist als Sportschützengewehr verwendet wird. Die Munition ist zumeist vom Kaliber 4,4 bis 4,65 mm. Hinter das runde Projektil wird eine kleine Kapsel geladen, die keine Pulverladung, sondern nur eine geringe Zündmasse enthält, die für eine niedrige Mündungsgeschwindigkeit sorgt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen