Gibt es heuer weiße Weihnachten?

Schneeprognose

© AP

Gibt es heuer weiße Weihnachten?

"Der Winter ist anfangs einige Tage ganz kalt und hat schon viel Schnee. Danach ist er aber bis zum Ende ganz lind und ohne Schnee, doch recht mit Winden angefüllt."

So sagt es der hundertjährige Kalender voraus und ergänzt, dass es um den 24. Dezember bei milden Temperaturen regnen wird.

Der gesamte Schnee, der in den Wochen zuvor gefallen ist, wird ab dem 20. Dezember zum Schmelzen gebracht. Neuschnee soll es dann erst wieder zu Silvester geben.

Zwei Täler waren in der Schneefalle
Das Paznauertal und das Kauntal waren am Montag von der Umwelt abgeschnitten, zahlreiche Einwohner saßen in ihren Häusern fest. Unter der Last der Schneemassen brachen Bäume ab und versperrten die Zufahrtsstraßen. Ischgl und Galtür waren nicht mehr erreichbar. Außerdem war die Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen.

Das Wetter der kommenden Tage
Montag ist es noch überwiegend stark bewölkt bis bedeckt und in den Abend- und Nachtstunden kommt es allmählich zu Schneefällen in ganz Österreich- auch bis in tiefe Lagen.

Die Tageshöchsttemperatur von 5 Grad wird auch Dienstag nicht überschritten. Die Wolken lockern langsam auf, die Sonne zeigt sich vereinzelt und der Niederschlag klingt bis in die Abendstunden gänzlich ab.

Auch am Mittwoch bleibt es dann sonnig aber frostig.

Lesen sie hier mehr zum aktuellen Wetter.

Der Hundertjährige Kalender ist eine populärwissenschaftliche Zusammenstellung von Wettervorhersagen und stützt sich auf klassische astrologische Vorstellungen des 17. Jahrhunderts. Als immerwährender praktischer Wirtschaftskalender wird er, den Bauernregeln ähnlich, von der Bevölkerung geschätzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen