Gleitschirm-Pilotin blieb in Stromleitung hängen

Im Pongau

Gleitschirm-Pilotin blieb in Stromleitung hängen

Mit ihrem Gleitschirm ist am Marienfeiertag in Dorfgastein (Pongau) eine 48-Jährige in einer Stromleitung hängengeblieben. Die erfahrene Pilotin hatte gegen 13.00 Uhr den Landeplatz in der Nähe der Dorfgasteiner Bergbahnen angesteuert. Dabei schätzte sie die Entfernung zu einem Strommast falsch ein. Sie konnte einer Kollision nicht mehr verhindern, wobei sich der Schirm in den Leitungen verfing.

Die 48-Jährige blieb unverletzt in rund 20 Metern Höhe hängen. Nach Abschaltung der Leitungen und Erdung durch die ÖBB konnte die Frau schließlich geborgen werden, berichtete die Landespolizeidirektion.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen