Sonderthema:
Grippe erreicht Höhepunkt

10 Prozent mehr Ansteckungen

Grippe erreicht Höhepunkt

Seit mehr als einem Monat wütet das hochansteckende H3N2-Virus in Österreich und bis zu 500.000 werden an einem grippalen Infekt erkranken. Doch es kommt noch schlimmer: "Erst diese Woche rechnen wir mit dem absoluten Grippe-Höhepunkt", so Sozialmediziner Michael Kunze. Gab es bisher 60.000 Neuansteckungen pro Woche, so werden es jetzt noch mal um zehn Prozent mehr.

Neun Wochen wird die Grippewelle dauern, die einen traurigen Rekord bringen soll: Die Ärzte rechnen mit 1.000 Grippe-Toten. Denn in 48 Prozent von echter Grippe wirkt der Impfstoff nicht. Kunze: "Die Symptome einer echten Grippe sind plötzliches Fieber über 38 Grad, Schüttelfrost, Kopfund Gliederschmerzen und starke Abgeschlagenheit."

So schützen Sie sich
Die Ansteckung erfolgt durch Tröpfcheninfektion wie Niesen, Husten etc. Diese fünf einfachen Regeln können Sie davor schützen:

  • Menschenansammlungen meiden,
  • Abstand halten
  • Öfters Hände waschen
  • Gründlich lüften
  • Körperkontakt meiden
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen