Sonderthema:

Südoststeiermark

Südoststeiermark

Großbrand in Lkw-Werkstatt

Rund 100 Feuerwehrleute haben am Montag einen Brand in einer Lkw-Werkstatt in der Südoststeiermark gelöscht. Die Flammen haben nicht nur schweren Schaden bei der Halle angerichtet, sondern auch zumindest zwei im Gebäude geparkte Schwerfahrzeuge zerstört. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Firmenareale wurde verhindert, teilte Sprecher Thomas Meier mit.

Spezialeinheit Cobra vor Ort
Neben den zwölf Wehren, die zusammen mit 20 Fahrzeugen anrückten, wurde auch die Polizei-Spezialeinheit Cobra nach Deutsch Goritz (Bezirk Südoststeiermark) gerufen: Die Beamten sollten eine Stahlflasche im Gebäude beschießen, damit das darin befindliche Gas entweichen und keine Gefahr mehr durch Überhitzung bestehen kann. Bis zum Eintreffen der Spezialpolizisten wurde die Flasche gekühlt. Der Brand war am Nachmittag unter Kontrolle, erklärte Meier auf APA-Anfrage. Verletzt wurde vorerst niemand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen