Hagelunwetter: Rund 600.000 Euro Schaden

Mittelburgenland

Hagelunwetter: Rund 600.000 Euro Schaden

Ein Hagelunwetter hat am Mittwochabend in Teilen von Neckenmarkt (Bezirk Oberpullendorf) beachtliche Schäden in der Landwirtschaft angerichtet, teilte die Österreichische Hagelversicherung am Donnerstag mit. Besonders der Weinbau sowie Ackerkulturen seien geschädigt worden, hieß es. Das Schadensausmaß betrage rund 600.000 Euro bei einer betroffenen Agrarfläche von rund 700 Hektar.

Betroffene Landwirte sollen ihre Schäden am besten online unter www.hagel.at melden. Im heurigen Jahr habe Hagel in der burgenländischen Landwirtschaft bereits rund drei Millionen Euro Schaden verursacht, so die Versicherung.
 

Dutzende Einsätze Feuerwehr-Einsätze in Wien

Regen und starker Wind haben der Wiener Feuerwehr am frühen Mittwochabend rund 40 zusätzliche Einsätze beschert. "Es ging vor allem und angebrochene Äste", sagte deren Sprecher Gerald Schimpf am Donnerstag. Betroffen gewesen seien hauptsächlich der Westen und der Süden der Stadt.

Darüber hinaus mussten die Einsatzkräfte einen umgestürzten Baum entfernen und Auspumparbeiten durchführen. Schwere Schäden sind nach Angaben von der Berufsfeuerwehr nicht entstanden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen