Sonderthema:
Handy zu laut: Rumäne verprügelt Teenie im Bus

15-Jähriger attackiert

Handy zu laut: Rumäne verprügelt Teenie im Bus

Die Situation kennt jeder: Laute Handy-Gespräche in den Öffis gehen auf die Nerven. Ein 50-jähriger Rumäne ist deshalb jetzt in einem Linienbus in der Kopp-Straße in Wien-Ottakring völlig ausgerastet.

Ein 15-jähriger Afghane telefonierte während der Fahrt mit seinem Handy. Der 50-Jährige beschimpfte den Jugendlichen daraufhin. Doch der ignorierte den aufgebrachten Fahrgast einfach. Schließlich rempelte der Handy-Gegner den Teenager an – ohne Erfolg. Dann gab es richtig Prügel. Der Flüchtling kassierte mehrere Faustschläge. Die alarmierte Polizei nahm den Angreifer fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen