Happy End für Komani-Zwillinge

Mutter darf bleiben

© TZ Österreich/Bruna

Happy End für Komani-Zwillinge

Endlich können die Komani-Zwillinge wieder unbeschwert lachen und ­einer gesicherten Zukunft entgegenblicken. Nachdem der Vater und die Kinder bereits Mitte November eine unbeschränkte Niederlassungsbewilligung aufgrund humanitärer Gründe erhalten hatten, wurde nun auch der Mutter von der MA 35 die frohe Botschaft übermittelt. Wohl hat der kritische Gesundheitszustand der Frau wesentlich dazu beigetragen, dass die ganze Familie letztendlich doch in Österreichs bleiben darf. Die Mutter sei nach wie vor in ärztlicher Behandlung, erklärte die Rechtsberaterin der Familie, Karin Klaric.

Der Fall Komani hatte im Oktober für Aufregung gesorgt: Vater August Komani wurde damals mit den Zwillingen abgeschoben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen