Haus in Wien drohte zu explodieren

Gasaustritt

© apn Photo

Haus in Wien drohte zu explodieren

Wegen Gasaustritts hat am Donnerstagvormittag in einem Wohn- und Bürohaus Am Hof 11 in der Wiener Innenstadt Explosionsgefahr bestanden. Bei Bauarbeiten im Stiegenhaus des Gebäudes, in dem derzeit Renovierungen durchgeführt werden, wurde gegen 8.30 Uhr der Gas-Hauptleitung angebohrt, teilte die Feuerwehr mit. Bei den Werten in der Luft am Gang sei die Explosionsgrenze überschritten worden. Wohnungen und ein Büro mussten evakuiert werden.

Verletzte gab es laut Rettung nicht: Eine Bewohnerin wurde auf Vergiftungserscheinungen untersucht und danach von den Ärzten entlassen. Nach Belüftungsmaßnahmen konnte das Gebäude nach rund 20 Minuten wieder bezogen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen