Neusiedler See

Neusiedler See

Heftige Gewitter zogen über Österreich

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat Sonntagmittag für den Neusiedler See eine Gewitterwarnung gegeben. Nach Angaben eines Meteorologen zogen bereits am Vormittag Zellen aus Ungarn über dem südlichen Bereich des Sees auf. Im Laufe der vergangenen Stunde hätten sich diese Zellen auf den gesamten See ausgedehnt. Es sei durchaus auch mit heftigeren Niederschlägen zu rechnen.

_______Button_NEU.png

Feuerwehreinsätze um den Neusiedler See
Wegen der Gewitter sind die Freiwilligen Feuerwehren in mehreren burgenländischen Bezirken zu Einsätzen ausgerückt. Vor allem in den Gemeinden rund um den Neusiedler See gab es für die Einsatzkräfte einiges zu tun. " Der Schwerpunkt liegt im Süden des Sees in den Gemeinden Mörbisch und Illmitz", sagte ein Vertreter der Landessicherheitszentrale zur APA.

Unbenannt-1.jpg

Ebenfalls betroffen waren die Gemeinden St. Margareten oder Apetlon. Vor allem mussten Keller ausgepumpt werden. Verletzte wurden zunächst nicht gemeldet. In Neufeld (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) stürzte ein Baum auf ein Haus. Zum Ausmaß der Schäden gab es zunächst keine Angaben.

Foto a.jpg

Auch über dem Südburgenland türmten sich Gewitterwolken. Ein weiteres Gewitterband dürfte über das Südburgenland in das Grazer Becken hineinziehen, so der ZAMG-Experte zur APA. Lediglich das Mittelburgenland war zunächst noch frei von Unwetterwarnungen.

Im Laufe des Nachmittags erwartete die ZAMG, dass auch im Wiener Raum Gewitter aufziehen. Das sollte auch die niederösterreichischen Bezirke der Umgebung betreffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen