20. August 2012 23:50

Brutale Hitzewelle 

Helden der Hitze schuften bei 43 Grad

Er ist der Hitze-Held des Tages: Helmut Schartz (44), Asphaltierer. 180 Grad heißer Teer, dazu 38°C Grill-Sonne.

Helden der Hitze schuften bei 43 Grad
© TZ Österreich / Singer
Helden der Hitze schuften bei 43 Grad
© oe24-Leserreporter Karl Rauchberger

Jeden Tag steht er im Hitze-Sandwich: Vor ihm 180 Grad heißer Asphalt, über ihm die Grill-Sonne. Helmut Schartz, Arbeiter bei der Firma Porr. Auch am Rekordtag standen er und sein Asphaltierer-Team auf der Baustelle in der Rußberg­straße in Wien-Floridsdorf: „Keiner von uns verwendet Sonnenschutz, Cola als Kühlwasser reicht“, lacht er.

Hitze ist er gewohnt, hält er seit Jahren aus, doch gestern war’s auch ihm (fast) zu viel: „Manchmal wird’s unerträglich.“

Hitze-Helden bei der Arbeit
http://images01.oe24.at/Hitze10.jpg/storySlideshow/76.021.549
Hitze-Helden bei der Arbeit
Asphaltierer bei 38 Grad im Einsatz auf einer Wiener Baustelle.
http://images01.oe24.at/Hitze16.jpg/storySlideshow/76.021.552
Hitze-Helden bei der Arbeit
Asphaltierer Helmut Schartz auf der Baustelle Rußbergstraße in Wien-Floridsdorf.
http://images05.oe24.at/Hitze14.jpg/storySlideshow/76.021.558
Hitze-Helden bei der Arbeit
Jedermann bei 58 Grad auf der Bühne: Birgit Minichmayr auf dem Domplatz in Salzburg. Dank Sonne, Scheinwerfer und Pyrotechnik Höchsttemperatur.
http://images03.oe24.at/Hitze15.jpg/storySlideshow/76.021.555
Hitze-Helden bei der Arbeit
Heiße Fahrt in Wiens City bei 37°C: V. Sokolovs (51) Wagen glüht.
http://images04.oe24.at/Hitze11.jpg/storySlideshow/76.021.564
Hitze-Helden bei der Arbeit
36 °C: Fiaker „Baron“ vorm Wiener Stephansdom.
http://images03.oe24.at/Hitze13.jpg/storySlideshow/76.021.561
Hitze-Helden bei der Arbeit
Schwerarbeit bei 35 Grad auf einer Wiener Baustelle.

Ab 35 Grad: Keine Arbeit mehr auf Baustellen
Rund 200.000 Österreicher arbeiten am Bau. Extrem aggressive Sonne und Affenhitze gefährden ihre Gesundheit. Kaum ein Arbeiter verwendet Sonnenschutz, praktisch keiner trägt UV-Brillen oder Kopfbedeckung: „Die Zahl der Hautkrebserkrankungen steigt bedrohlich an“, warnt Josef Muchitsch, Chef der Gewerkschaft Bau-Holz.

Er fordert: „Hitzefrei für unsere Arbeiter bei mehr als 35°C!“ „Bauarbeiter sind keine Baumaschinen, wo man Kühlflüssigkeit nachfüllen kann“, ist sein Argument: Die Baustellen sollen zumindest am Nachmittag geschlossen werden: „Ab 14 Uhr ist es am schlimmsten“, sagt Muchitsch, „wir können ja früher anfangen“. Statistisch gesehen gibt es pro Jahr 4,5 Tage über 35°C.

hitzefrei_Button.jpg

Hoch "Achim" grillt uns bis Sonntag  
Während vom Westen das Tief „Xenia“ das Wettergeschehen bestimmt, sorgt Hoch „Achim“ dafür, dass besonders heiße Sahara-Luft von Afrika über Italien nach Mitteleuropa zieht – Österreich ist damit Mittelpunkt der Hitzewelle in Europa, die erst am Samstag nachlassen wird.

Satte 43 °C – Sommerrekord
Gemessen wurde die Affenhitze gestern um 16 Uhr am Wiener Praterstern – damit war der Montag offiziell heißester Tag des Jahres. Auf Platz zwei in der Sommer-Hitze-Rekordskala die Jedermann-Bühne in Salzburg: 40 Grad wurde im Publikum angezeigt, fast unmenschliche 58 Grad hatte es auf der Bühne, die den ganzen Tag über direkt in der Sonne glühte. Gespielt ist trotzdem worden.

Auf Platz drei lag Gmünd in Niederösterreich: 38 Grad, ein nahezu tropisches Klima. Das ganze Land stöhnte unter der Hitze, wer konnte, flüchtete ins Bad. Schulter an Schulter drängten sich die Massen, Hochbetrieb an allen Seen und Bädern, obwohl es Montag war und die Urlaubszeit schon fast zu Ende ist.

Sturm auf die Bäder auch
 für Dienstag erwartet
Allein in Wien stürmten 70.000 Menschen ins kühle Nass. Der Hitzerekord am Montag war allerdings erst der sanfte Auftakt: Die ganze Woche über wird es heiß bleiben, erst am kommenden Sonntag kühlt es wieder ab. Zwischen Tirol und dem westlichen Niederösterreich kann es am Dienstag Nachmittag einzelne Gewitter geben.

Ebenso geht es am Mittwoch weiter: Schwül, bei bis zu 34 °C und gewittrig. Rekordhitze ist erst wieder am Samstag zu erwarten: Die Quecksilber-Säule wird abermals über die 30-Grad-Grenze steigen.

Nächste Seite: Der LIVE-Ticker zum Nachlesen

 




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
16 Postings
Ledschgi meint am 21.08.2012 21:31:23 ANTWORTEN >
Ich möchte nicht die Leistung anderer schmälern, aber ich habe heute in der Strassenbahn 53 Grad gemessen! Und bei diesen Temperaturen sitzen die Fahrer bis zu 3,5 Stunden am Fahrerplatz
vienna210812 (GAST) meint am 21.08.2012 08:39:14 ANTWORTEN >
Ich hab auf einer Berghütte in der Küche geholfen. 2 Herde mit Holz befeuert. Die Hüttenwirte über 80 Jahre alt. Gemessene Temperatur in der Küche 68°C!! Und es hat uns immer noch Spaß gemacht. Und die Leute haben draussen bei 27 Grad auf 1600m gestöhnt!!!
Gastro (GAST) meint am 21.08.2012 00:46:13 ANTWORTEN >
Und wer redet von den kellnern und köchen?
Phil Thermo (GAST) meint am 20.08.2012 22:34:03 ANTWORTEN >
Mit einen Thermometer in der Sonne breche ich auch alle Hitzerekorde :D
DannyW92 meint am 20.08.2012 22:21:49 ANTWORTEN >
Im Schatten waren es 32-34 Grad, in der Sonne hat es natuerlich mehr mit 45 angezeigt. Aber das ist doch ganz normal, im Sommer...
SOS_Wien meint am 20.08.2012 20:54:41 ANTWORTEN >
Ich fand es heute ganz angenehm warm. So soll es sein, im Sommer. Von mir aus kann es das ganze Jahr so schön sein. Aber dann gewinnen wir ja gar keine Medaille mehr, so ganz ohne Schnee. ;-)
Die kalte (GAST) meint am 20.08.2012 17:53:34 ANTWORTEN >
Dusche wird schon noch früh genug kommen und die teuren Heizkosten auch. Also freuen wir uns, daß wir die Sonne genießen können.
hitzig (GAST) meint am 20.08.2012 16:27:46 ANTWORTEN >
de wiener han woam...
@hitzig (GAST) meint am 20.08.2012 19:56:04
Kannst Du dein Gestammel in halbwegs verständliches Deutsch übersetzen?
vienna200812 (GAST) meint am 20.08.2012 16:17:42 ANTWORTEN >
Das Bild mit den 43°C vom Praterstern gab es schon bei der Juni Hitzeperiode! Schickt der Leserreporter immer das selbe Bild ein? Sehr einfallslos.... Und wenn ich auf meinen Thermometer in der Sonne schau, hat es sicher mehr. Aber es ist ja auch Sommer! Das ist es nun mal heiss!
F (GAST) meint am 20.08.2012 14:30:26 ANTWORTEN >
Ich bin NÖer und möcht heute tennis spieln gehn... hoffentlich überleb ichs!
owe sicher he, (GAST) meint am 20.08.2012 17:30:15
kapperl, isotonisches getränk, handtuch und gemma ;)
manu69 meint am 20.08.2012 10:44:30 ANTWORTEN >
kann dieses blöde gerede über das wetter schon nicht mehr hören, gluthitze brechen wir den rekord, heute heißester tag..... usw was soll dieses blöde gerede es ist sommer und da ist ein narmalerweise warm oder sogar auch heiß in anderen ländern ist es auch heiß also was soll das der winter wird noch früh und lang genug sein. sind wir froh daß es so ist.
DannyW92 meint am 20.08.2012 22:25:41
@manu69, da stimme ich zu! Ich habe so etwas Schwachsinniges noch nirgendwo anders gesehen auf der Welt..
mizitant an peppionkl (GAST) meint am 20.08.2012 09:59:36 ANTWORTEN >
peppionkl ein stiegl und des um 05:53 hm
wär da net a kaffee a bissl xinda
Peppionkl meint am 20.08.2012 05:53:14 ANTWORTEN >
Ist gut, denk ich, muss so sein - und schenk mir gleich ein Stiegl ein....

(Die Ähnlichkeit mit einem bekannten Werbeslogan ist zufällig und völlig unbeabsichtigt, i schwöas!!) *gg*
Seiten: 1
Wetter wärmste Messstationen
1. Kufstein 17.6°
2. Stockerau 16.5°
3. Langenlois 16.4°
4. Dürnstein 15.7°
5. Hippach 15.4°
6. Aigen im Mühlkreis 15.4°
7. Kuchl 15.2°
8. Mayrhofen 15.2°
9. Salzburg 15.2°
10. Finkenberg 15.1°
Top Gelesen Chronik
NEWS AUS MEINEM BUNDESLAND
  • W
  • N
  • B
  • O
  • S
  • St
  • K
  • T
  • V
Die neuesten Videos mehr >
Webtipps