Sonderthema:
Video zum Thema Nach Drohung: Helene-Fischer-Bomber gefasst
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Ausgeforscht

Helene-Fischer-Bomber gefasst

Die Aufregung war am 18. März gewaltig, der Innenminister eingeschaltet, ein Krisenstab gebildet. 15.000 Fans, Prominente und hochrangige Politiker warteten vor dem Schladminger Planai-Stadion auf die Eröffnungsfeier der Special Olympics. Stargast: Schlager-­Superstar Helene Fischer.

Um 17.20 Uhr dann der Anruf mit ausländischem ­Akzent: „Ich werde beim ­Fischer-Auftritt eine Bombe zünden“, drohte der Unbekannte.

Dreimal wurde das Planet-Planai-Stadion daraufhin von der Polizei durchforstet, die Veranstaltung stand auf der Kippe und drohte zu platzen. Doch dann gab Landespolizeidirektor Josef Klamminger doch noch grünes Licht.

Jetzt wurde der Helene-­Fischer-Bomber gefasst. Es ist ein 33-jähriger Berufs­detektiv aus dem Bezirk Hallein, der unter verschiedenen Identitäten und an unterschiedlichen Wohnorten lebte. Sein Handy wurde ihm schließlich zum Verhängnis. Sein Motiv laut Geständnis: „private Probleme“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten