Mädchen (17) rettet Familie vor Feuertod

Hermagor

Mädchen (17) rettet Familie vor Feuertod

Vor drei Wochen starb der Vater von Albert M. – zu dessen Gedenken hatte die Familie ein Grablicht in ihrem Haus in Fritzendorf (Bezirk Hermagor) aufgestellt und angezündet. In der Nacht auf Mittwoch kam es zum Feuerdrama. „Eine Jacke dürfte von der Garderobe gefallen sein und auf die Kerze drauf“, erzählt Familienvater Albert M. im ÖSTERREICH-Telefonat: „Dann dürfte das Feuer ausgebrochen sein.“

Tochter Sonja (17) wurde zur Retterin in der Not: „Ich hatte einen leichten Schlaf, habe einen Knall gehört und als ich die Türe aufmachte, war schon alles voller Rauch!“ Blitzschnell weckte die 17-Jährige ihren Vater und gemeinsam retteten sie sich mit einem Sprung über den Balkon ins Freie.

Wohnhaus nach Feuer bis auf Weiteres unbewohnbar
Das Familienoberhaupt lief in den Keller, griff zum Feuerlöscher und fing an, gegen die Flammen anzukämpfen. „Ich habe mit dem Handy noch die Feuerwehr alarmiert und bin in Deckung gegangen“, erinnerte sich Sonja im ÖSTERREICH-Gespräch. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, war das Feuer bereits gelöscht. Die Feuerwehr-Leute führten noch Restlöscharbeiten durch, die Familie kann bis auf Weiteres in das Haus nicht mehr zurück.

Feueropfer schlafen jetzt bei Freunden im Haus
„Wir kommen bei Freunden unter, sind aber froh, dass wir noch am Leben sind“, so Albert M.

(lam, scv)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen