In 3 Bezirken fiel der Strom aus bzw. musste der Strom abgeschalten werden.

"> Hochwasser Wien Wolkenbruch

Wolkenbruch

Wolkenbruch

Unwetter setzt Wien unter Wasser

Ein heftiger Wolkenbruch hat Donnerstagabend in Wien für Überflutungen gesorgt. Die Feuerwehr musste zwischen 17.00 und 21.00 Uhr rund 250 Mal ausrücken, um Hochwasser aus Kellern und Gebäuden abzupumpen bzw. andere Wasserschäden zu bekämpfen, danach gab es vorerst noch 130 laufende Einsätze. Betroffen war vor allem der Bezirk Ottakring. Manche Haushalte waren dort sowie in der Josefstadt und in Rudolfsheim-Fünfhaus bis in den späten Abend ohne Strom. Die regelrechte Flut an Einsätzen hat die Feuerwehr bis nach Mitternacht auf Trab gehalten.

20.000 Haushalte ohne Strom
Zwischen 17.00 und 20.30 waren rund 20.000 Haushalte ohne Strom. Die Hälfte davon wurde gezielt abgeschaltet um der Feuerwehr Einsätze in überfluteten Kellern zu ermöglichen. Bei 10.000 gab es durch das Wasser Defekte, zum Beispiel nach dem Wassereintritt in Trafostationen.

Schicken Sie uns hier Ihre besten Unwetter-Fotos an 24024@oe24.at:

Bis 21.30 Uhr konnten bei zwei Drittel der betroffenen Gebäude die Stromversorgung wieder hergestellt bzw. eingeschaltet werden, bis 21.30 Uhr waren 90 Prozent wieder am Netz. Die restlichen zehn Prozent betrafen nur mehr gezielte Abschaltungen aufgrund von noch nicht beendeten Feuerwehreinsätzen. Diese sollten sobald wie möglich aufgehoben werden.

Alle Details zum Wetter

Neben Ottakring waren laut Feuerwehr auch die Bezirke Mariahilf, Neubau, Hietzing und Penzing massiv betroffen. Kanäle gingen über, in Keller und Tiefgaragen drang laut Polizei Wasser ein, auch Geschäftsräume wurden beschädigt. Über das genaue Ausmaß der Überflutungen gab es noch keine näheren Informationen. Laut Feuerwehr waren neben üblichen Schäden an überschwemmten Gebäuden vorerst keine Beeinträchtigungen bekannt. In einem Hinterhof brach durch die Last des Wassers ein Boden ein, Personen waren nicht in Gefahr.

Lugner-Kino evakuiert
In der Lugner City wurden die Kinosäle laut einer Zeugin während der Betriebszeiten geräumt: Kunden wurden während des Films evakuiert, das angesammelte Wasser reichte den Menschen bis zum Knie.

U3-Probleme
Die Öffis konnten nach dem sintflutartigen Regen nur mehr in unregelmäßigen Abständen fahren, in die Station Westbahnhof drang Wasser. Dies führte um 17.00 Uhr zu einem Stopp der U3 zwischen den Haltestellen Volkstheater und Schweglerstraße. Seit Betriebsbeginn am Freitag um 05.00 Uhr früh ist die U3 aber wieder in ihrer Gesamtlänge in Betrieb.

Wetterbedingt sei es im gesamten Netz bei mehreren Bus-, Straßenbahn- und U-Bahn-Linien zu Staus und längeren Wartezeiten gekommen, so die Wiener Linien.

Die Analyse: Regen wie nur alle 50 Jahre
Das waren die Unwetter, die am Donnerstag über Wien gezogen sind, für die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Ursache war ein mächtiges Tiefdruckgebiet und labil geschichtete Luftmassen. Spitzenreiter war nach Auswertung der ZAMG-Klimatologen die Station in der Wiener Innenstadt. Dort wurden insgesamt 63 Liter pro Quadratmeter gemessen. Davon regnete es allein 52 Liter pro Quadratmeter in 60 Minuten, ein Stundenwert, wie er in Wien nur alle 50 Jahre vorkommt.

Im Vergleich dazu auch die Zehn-Minuten-Werte: 17 Liter pro Quadratmeter werden in der Bundeshauptstadt nur alle 25 Jahre aufgezeichnet. Da keine der Zellen direkt über eine Messstation gezogen ist, dürften die Niederschlagsmengen örtlich noch höher gelegen sein, so die ZAMG. Die Starkregenfälle und Gewitter beschränkten sich aber nicht nur auf Wien. Der gesamte Bereich nördlich der Alpen wurde von schweren Gewittern und Regenfällen beeinträchtigt.

Hier die Liste der Spitzenreiter:
Liter/Quadratmeter in 24 Stunden am 13.5.2010

  • WIEN-INNERE STADT 63
    WIEN JUBILÄUMSWARTE 61.8
    SCHÄRDING 57.3
    WAIZENKIRCHEN 53.5
    JAUERLING 53.4
    FREISTADT 52.5
    BAD ZELL 51.2
    KLAUSEN-LEOPOLDSDORF 48.5
    WELS/SCHLEISSHEIM 46.5
    REICHERSBERG 46.3
    ASPACH 45.3
    REICHENAU/MÜHLKREIS 44
    ST.PÖLTEN LANDHAUS 43.4
    RIED IM INNKREIS 41.6
    ROHRBACH 41.3
    LINZ/HÖRSCHINGFLUGHAFEN 40.3
    KOHLREITHBERG 40.3
    WIEN/MARIABRUNN 39.1
    KOLLERSCHLAG 38.1
    GÄNSERNDORF 36.4
    KREMS 35.8
    MATTIGHOFEN 34.4
    LANGENLOIS 34.3
    BUCHBERG 34.2
    WEITRA 32.6
    MONDSEE 31.1
    LINZ-STADT 31
    BÄRNKOPF 30.4
    KREMSMÜNSTER 30.1
    ENNS 29.6
    STIFT ZWETTL 29
    MELK 27.7
    TULLN/LANGENLEBARN 27.2
    GMUNDEN 27.2
    SCHMITTENHÖHE 27.1
    WOLKERSDORF 26.9
    PEERALM/NAVIS 26.6
    FRANKENMARKT 26.4
    LEISER BERGE 26.1
    KOLOMANNSBERG 26.1
    LITSCHAU 24.6
    WEYER 24
    MICHELDORF/OÖ 23.6
    KOLM-SAIGURN 23.5
    WIEN-DONAUFELD 23
    BREGENZ 22.8
    RAABS/THAYA 22.7
    RETZ 22.4
    MATTSEE 22.4
    GERLOS/DURLASSBODEN 21.7
    FEUERKOGEL 21.5
    VÖCKLABRUCK 21.1
    WIEN/HOHE WARTE 20.8
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen