Sonderthema:
Holzofen setzt Haus in Brand

Waldviertel

Holzofen setzt Haus in Brand

Ein Wohnhaus ist am Dienstagnachmittag in Waidendorf in der Gemeinde Dürnkrut (Bezirk Gänserndorf) in Flammen gestanden. Ein 77-Jähriger hatte den Holzofen in der Stube befeuert und war dann in den Garten gegangen. Wenig später bemerkte er einen Brand. Verletzt wurde niemand, am Haus entstand erheblicher Schaden, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Brand gelöscht
Der Pensionist wollte die Flammen zuerst selbst bekämpfen, was ihm aber nicht gelang. Nach dem erfolglosen Versuch alarmierte er die Einsatzkräfte. Sieben Feuerwehren mit rund 60 Mitgliedern und elf Fahrzeugen löschten den Brand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen