Horrorfahrt verursachte nur Sachschaden

Alkolenker

Horrorfahrt verursachte nur Sachschaden

Ein 21 Jahre alter, alkoholisierter Techniker aus Villach hat mit seinem Klein-Lkw im Gemeindegebiet von Wernberg (Bezirk Villach Land) in der Nacht auf Dienstag Sachschaden verursacht und anschließend Fahrerflucht begangen. Er lenkte seinen Lkw erst gegen mehrere Verkehrszeichen, dabei kam er von der Straße ab, fuhr weiter und stieß danach gegen weitere Verkehrszeichen. Die Polizei fand den Mann schlussendlich in seiner Wohnung.

Als Folge des ersten Unfalls im Ortsbereich von Keutschach überschlug sich der Klein-Lkw, nachdem der Techniker damit von der Fahrbahn abgekommen war. Er kam auf den Rädern zu stehen, so dass der Lenker seine Fahrt in Richtung Villach fortsetzen konnte. Allerdings hatte er, ohne es zu merken, sein Nummernschild verloren. Außerdem war die Windschutzscheibe zu Bruch gegangen, der 21-Jährige musste also durch die Seitenfenster hinausschauen und rammte prompt ein weiteres Verkehrszeichen, einen Leitpflock und eine Schneestange.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen