Hund

Rettung

© FF Weiz

Hund "Jessy" bellte Feuer-Alarm

Es war wohl eine Rettung in letzter Sekunde: Mittwoch früh schreckte Egon Ludersdorfer aus Preding bei Weiz aus dem Schlaf, weil sein ansonsten so braver Hund "Jessy“ ins Bett gesprungen war und nicht mehr zu bellen aufhörte.

Beinahe erstickt
Im nächsten Moment wusste der 71-Jährige, was in den treuen Vierbeiner gefahren war: Das ganze Zimmer war völlig verraucht, die Zwischendecke zum ersten Stock stand in Flammen. "Wir sind gerade noch durch das Fenster hinaus ins Freie gekommen. Hätte mich die Jessy nicht geweckt, wäre ich sicher erstickt“, so der Pensionist.

Enormer Schaden
Kurze Zeit später war die Feuerwehr vor Ort und löschte. Der Schaden an dem Einfamilienhaus ist enorm. Ein Helfer: "Der Mieter hat Dienstagabend den Ofen im Wohnzimmer angezündet und ist schlafen gegangen. Durch einen schadhaften Kamin ist es dann zu einer massiven Hitzeentwicklung gekommen und die Holzzwischendecke hat Feuer gefangen. Der Hund ist ein Held.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen