Hund angeschossen und verletzt

Kärnten

Hund angeschossen und verletzt

Ein Hund ist am Donnerstagvormittag in Kärnten von einem Unbekannten angeschossen und verletzt worden. Sein Besitzer, ein 65-jähriger Pensionist, war mit dem Havaneser in Maria Saal (Bezirk Klagenfurt-Land) spazieren, als der Schuss abgegeben wurde. Vermutlich handelte es sich bei der Waffe um ein Luftdruckgewehr. Der Hund wurde vom Tierarzt behandelt, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen