Hurrikan Joaquin: Regen-Walze für Europa?

Unwetter-Warnung

Hurrikan Joaquin: Regen-Walze für Europa?

Ausläufer des Hurrikans "Joaquin", der in den USA für einen Jahrtausend-Regen sorgte, werden am Sonntag den Westen Europas erreichen. Der Hurrikan änderte über dem Atlantik seine Bahn und zieht nun mit einer Geschwindigkeit von etwas mehr als mehr als 50 km/h in Richtung Nordosten.

Nach Prognosen des National Hurricane Center (NHC) wird "Joaquin" am Sonntag Europa erreichen - höchstwahrscheinlich zwischen den britischen Inseln und Portugal. Der Hurrikan wird sich bis dahin auf seinem weiten Weg über das Meer zu einem außertropischen Tiefdruckgebiet abgeschwächt haben. Welchen Einfluss dieses Tief auf die Wetterlage in Europa genau haben wird, ist noch nicht absehbar. Aus "Ex-Joaquin" könnte sich jedenfalls ein Orkantief entwickeln, sagt Meteorologe Fabian Ruhnau von kachelmannwetter.com.

Der letzte Hurrikan, der es als Orkantief bis nach Europa schaffte, war "Gonzalo", der im Oktober des Vorjahres für Sturm, Unwetter und Regen auch in Österreich sorgte und Schäden in Millionenhöhe anrichtete.

sun1.jpg
Die Prognose des NHC: So zieht "Joaquin" nach Europa

Bis "Ex-Joaquin" sich auf uns auswirkt, bringt uns das Tief "Rolf" große Regenmengen. Hoch "Oldenburgia" über Osteuropa stoppt die Front des Tiefs über dem Alpenraum - bis Donnerstag gilt eine akute Regenwarnung.

Aktuelle Regenwarnung
unwetter2.jpg
Klicken Sie auf die Grafik, um zur interaktiven Version der Karte zu gelangen

Die größten Niederschlagsmengen sind in Salzburg, Oberösterreich und Tirol zu erwarten, wo bis Donnerstagfrüh 50 Liter Regen pro Quadratmeter fallen können. In Vorarlberg wird der Regen ab dem Nachmittag schwächer - hier sind noch 45 Liter Regen möglich. Im Südosten der Steiermark sind Regenmengen von bis zu 35 Liter möglich.

Hier finden Sie den Liveticker zum Nachlesen.

16.00 Uhr: Das aktuelle Satellitenbild

Satelitenbild Klicken Sie auf die Grafik, um zur interaktiven Version der Karte zu gelangen

15.30 Uhr: Wärmste Landeshauptstädte sind derzeit Wien und Bregenz mit 17 Grad. Innsbruck und Linz folgen mit 16 Grad. In Klagenfurt und Eisenstadt drückt der Regen die Temperatur auf kühle 14 Grad.

15.00 Uhr: Das aktuelle Regenradar

regrad45-6.jpg
Klicken Sie auf die Grafik, um zur interaktiven Version der Karte zu gelangen

14.40 Uhr: Erste Wolkenlücken zeigen sich im Westen. Nach etwa 10 Liter Regen pro Quadratmeter ist es nun am Bodensee trocken. Aktueller Blick vom Pfänder über Bregenz und den Bodensee:

wcpf5.jpg

14.30 Uhr: Das Regenband von Tief "Rolf" bewegt sich sehr langsam in Richtung Osten. Die Regenmengen der letzten Stunde zeigen die Verlagerung. Das steirische Feldbach (5,4 Liter pro Quadratmeter) und der Hirschenkogel (NÖ; 4,5 Liter) meldeten die ergiebigsten Niederschläge.

14.10 Uhr: Joaquin - Update
Aktuell bringt es Hurrikan "Joaquin" immer noch auf Windgeschwindigkeiten von 120 km/h. Das ist allerdings schon deutlich schwächer als vor seinem Schwenk in Richtung Europa. Nach Joaquins Durchzug über den Bahamas wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern gemessen.

13.25 Uhr: Fürstenfeld ist die Regen-Hauptstadt der Stunde: 7,2 Liter Regen pro Quadratmeter sind im steirischen Thermenland gefallen. Kaum nennenswert sind dagegen die Temperaturunterschiede im Land. Hohenau an der March meldet 17,6 Grad und ist damit der wärmste Ort Österreichs. Am kühlsten ist es in Sulzberg (Vorarlberg) und Ramsau am Dachstein mit jeweils knapp unter 10 Grad.

13.00 Uhr: Das aktuelle Regenradar

regrad3.jpg
Klicken Sie auf die Grafik, um zur interaktiven Version der Karte zu gelangen

12.55 Uhr: Hurrikan "Joaquin" auf Kurs Europa
Auf dem Satellitenbild des US-Flugwetterdienstes ist die Position "Joaquins" deutlich zu erkennen. Der Hurrikan befindet sich derzeit südöstlich der Küste Neufundlands.

joaquin2.jpg © aviationweather.org

12.40 Uhr: "Joaquin" über dem Atlantik
Bis Donnerstagfrüh soll sich "Joaquin" abschwächen und zum außertropischen Sturm werden. Grund dafür ist, dass der Hurrikan über kälterem Wasser an Intensität abnimmt.

joaquin1.jpg © NASA
Hurrikan "Joaquin" über dem Atlantik; Foto: NASA

12.20 Uhr: Starkregen in Vorarlberg
Regenmengen-Spitzenreiter der letzten Stunde ist Brand in Vorarlberg: 7,0 Liter pro Quadratmeter wurden gemeldet. In Salzburg regnete es 4,7 Liter, in Linz 4,0 Liter in der Stunde.

11.50 Uhr: Niederschlags-Prognose
Auch in der nächsten Stunde sind in ganz Österreich kaum Regenpausen drin - am ehesten trocken sollte es in Vorarlberg, Osttirol und Kärnten bleiben.

nsv2.jpg
Klicken Sie auf die Grafik, um zur interaktiven Version der Karte zu gelangen

11.20 Uhr: Die intensivsten Niederschäge meldet derzeit St. Wolfgang am Wolfgangsee im Salzkammergut: 4,6 Liter pro Quadratmeter regnete es in der letzten Stunde. Die Temperaturen sind heute kein Aufreger - weder zu warm noch zu kalt: Der Bogen spannt sich von 17,2 Grad in Hohenau an der March bis zu 9,2 Grad in Ramsau am Dachstein.

11.10 Uhr: Auf dem Satellitenbild ist das Wolkenband von Tief "Rolf" gut zu erkennen. Über Osteuropa stoppt Hoch "Oldenburgia" das Weiterziehen der Front in Richtung Osten.

sat1.jpg
Klicken Sie auf die Grafik, um zur interaktiven Version der Karte zu gelangen

10.45 Uhr: Das aktuelle Regenradar

regrad5.jpg
Klicken Sie auf die Grafik, um zur interaktiven Version der Karte zu gelangen

Hier regnet es heute am meisten

Oberösterreich: Am stärksten ist der Regen im Salzkammergut, bis zum Abend sinkt die Schneefallgrenze auf etwa 2.200 Meter.

 

Salzburg: Die größten Regenmengen gibt in Nordstaulagen, die Schneefallgrenze sinkt auf 2.200 Meter.

Steiermark: Regen besonders im Raum Dachstein bis zum Toten Gebirge sowie im Südosten; gegen Abend ist oberhalb von 2.000 Meter auch Schnee dabei.

Tirol: Länger anhaltend regnet es im Kufsteiner und Kitzbüheler Raum, die Schneefallgrenze sinkt im Norden gegen 2.000 Meter.

Vorarlberg: Am meisten regnet es im Bergland, die Schneefallgrenze sinkt auf 2.100 Meter.

Prognose

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen