Im Westen beginnt die Schule

Ferienende

© Getty Images/Stockdisc

Im Westen beginnt die Schule

Für rund 694.000 Kinder in Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Steiermark und Kärnten beginnt heute, Montag, nach den zweimonatigen Sommerferien wieder die Schule. Ihre rund 470.000 Kollegen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sitzen bereits seit einer Woche wieder in den Klassenzimmern. Österreichweit drücken knapp 1,2 Mio. Kinder und Jugendliche die Schulbank, rund 80.000 davon beginnen heuer mit der Schule.

Mit dem Ferien-Ende in West- und Südösterreich kommt auch das von Bildungsministerin Claudia Schmied (S) initiierte Projekt "Neue Mittelschule" in Schwung. Mit Schulbeginn im Osten starteten die ersten der insgesamt 67 Standorte im Burgenland, nun geht es auch für das Gros der insgesamt 3.700 Kinder, die diese neue, neben Hauptschule und AHS-Unterstufe eingerichtete Schulform besuchen, in der Steiermark, Kärnten, Oberösterreich und Vorarlberg. Mit dem neuen Schuljahr tritt auch die zweite Etappe der Senkung der Klassenschülerzahlen in Kraft. Der Richtwert 25 - mit Überschreitungsmöglichkeit auf maximal 30 Schüler - gilt dann nicht nur in den ersten, sondern auch in den zweiten Klassen von Volksschule, Hauptschule und AHS-Unterstufe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen