Wettbüro-Räuber scheiterte an Kellner

In Wien-Hernals

Wettbüro-Räuber scheiterte an Kellner

Ein Wettbüro-Mitarbeiter hat in der Nacht auf Dienstag in Wien-Hernals einen bewaffneten Räuber in die Flucht geschlagen, indem er ihm Pistole und Maskierung entriss. Der Unbekannte ist nach einem kurzen Gerangel entkommen. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt.

Der Unbekannte stürmte kurz nach 3.30 Uhr in das Wettlokal in der Hernalser Hauptstraße und bedrohte den 29-jährige Mitarbeiter mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe. Daraufhin stürzte sich der junge Mann auf den Räuber und entriss ihm die Pistole sowie eine schwarze Wollmütze sowie eine Sturmhaube. Dem Unbekannten gelang es schließlich, sich dem "Zugriff" des 29-Jährigen zu entziehen und zu flüchten. Der Mitarbeiter wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht nach einem Mann im Alter von 20 bis 30 Jahren, 1,60 bis 1,70 Meter groß und von mittlerer Statur. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 25800 erbeten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen