Jäger trifft statt Hasen seinen Kollegen

Verirrter Schuss

Jäger trifft statt Hasen seinen Kollegen

Am Samstagvormittag hat sich im oberösterreichischen Alkoven (Bezirk Eferding) ein Jagdunfall ereignet. Dabei wurde ein 49-jähriger Linzer von seinem 61-jährigen Jägerkollegen irrtümlich angeschossen. Das Projektil blieb in der Unterlippe des Mannes stecken und musste operativ entfernt werden. Das berichtete die Polizei am Sonntag.

Eigentlich war ein Hase das Ziel der Begierde der beiden Weidmänner. In einem Waldstück in der Ortschaft Polsing legten sie sich auf die Lauer. Zuerst gab der 61-Jährige einen Schuss ab, verfehlte aber Meister Lampe und traf stattdessen seinen Kollegen im Gesicht, der in einer Senke stand. Nach einer Behandlung im Spital konnte der 49-Jährige dieses bereits wieder verlassen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen