Jagd auf den Killer des Bar-Königs

Zeugen-Suche nach Bluttat

Jagd auf den Killer des Bar-Königs

Zwielichtige Geschäfte, Schulden, Erpressung, Rache: Im Mordfall des erschossenen Bar-Chefs Davud Delic (50) scheint die Liste der Mo­tive endlos lang: Er soll viel Geld und dennoch Schulden gehabt haben. Angeblich gab es auch Ärger mit einer Tschetschenenbande, die ihn erst kürzlich in seinem Lokal attackiert hatte. Die Ermittler gehen jedem Hinweis nach, werten das Handy aus, befragten schon zehn Personen und werten alle Spuren aus.

Bluttat

Wie berichtet, war der Chef des Scotch Clubs am Freitag gegen ein Uhr früh vor seinem Haus mit vier Schüssen regelrecht hingerichtet worden. Drei Kugeln gingen in die Beine. Der vierte, töd­liche Schuss traf den leidenschaftlichen Boxer in den Hals. Davud Delic verblutete.

Spur

Die Polizei sucht nun mit Flugblättern in den umliegenden Häusern des Tatorts nach möglichen Zeugen der Bluttat. Ein unversehrter Zeuge (39) konnte keine näheren Hintergründe nennen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen