Schnee führt zu Blackout in Tirol

Polar-Winter kommt

Schnee führt zu Blackout in Tirol

Seiten: 12

Der Wintereinbruch hat in der Nacht auf Donnerstag in Osttirol zu Problemen bei der Stromversorgung geführt und die Mitarbeiter des Landesenergieversorgers Tiwag auch tagsüber noch in Atem gehalten. Bis zu 2.500 Haushalte waren ohne Strom. Betroffen waren laut Tiwag-Netz AG besonders das Villgraten-, das Lesach- und das Defereggental. Der Grund für die Störungen waren der schwere Nassschnee und der noch nicht gefrorene Boden, weshalb Bäume auf die Leitungen stürzten.

Prognose.jpg

"Die Bäume halten noch nicht", sagte Wolfgang Wurnig von der Zentralen Netzleitstelle der Tiwag zur APA. Das sei ein "Problem in der Übergangszeit". Während in den Morgenstunden rund 2.000 Haushalte ohne Strom auskommen mussten, stieg diese Zahl kurz nach Mittag auf 2.500. Schließlich waren gegen 15.30 Uhr noch rund 700 von der fehlenden Energiezufuhr betroffen.

Diashow Wintereinbruch in Österreich

Wintereinbruch in Österreich

Bregenz

Wintereinbruch in Österreich

Bregenz

Wintereinbruch in Österreich

Bregenz

Wintereinbruch in Österreich

Bregenz

Wintereinbruch in Österreich

Bregenz

Wintereinbruch in Österreich

Bregenz

Wintereinbruch in Österreich

Grossdorf (Osttirol)

Wintereinbruch in Österreich

Grossdorf (Osttirol)

Wintereinbruch in Österreich

Grossdorf (Osttirol)

Wintereinbruch in Österreich

Winterliche Fahrverhältnisse auf der B111 Richtung Kartitsch (Tirol)

1 / 10


"Um 15.55 Uhr konnte die letzte Störung durch unsere Mitarbeiter behoben werden und es sind alle Kunden wieder versorgt", hieß es am Nachmittag auf der Homepage der Tiwag-Netz AG. Bis zu 40 Mitarbeiter waren in den Osttiroler Tälern für die Behebung der Schäden im Einsatz.

Zu den ersten Unterbrechungen wegen der Nassschneefälle war es am Mittwoch gegen 21.30 Uhr gekommen. In der Nacht mussten die Arbeiten eingestellt werden, weil die Situation für die Tiwag-Mitarbeiter zu gefährlich gewesen sei.

Auf höher gelegenen Straßen herrschten in Tirol am Donnerstag winterliche Fahrverhältnisse. Kettenpflicht bestand unter anderem auf der Ötztalstraße (B186) zwischen Zwieselstein und Untergurgel sowie auf der Venter Landesstraße.

Nächste Seite: Liveticker zum Nachlesen

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen