Kärntner beim Heckenschneiden ertrunken

Ausgerutscht

© Schwarzl/TZ ÖSTERREICH

Kärntner beim Heckenschneiden ertrunken

Ein 74-jähriger Pensionist aus der Gemeinde Wolfsberg in Kärnten ist am Donnerstagvormittag tödlich verunglückt. Der Mann ertrank in einem angrenzenden Bach. Die Wiederbelebungsversuche durch den Notarzt blieben erfolglos.

Der Pensionist war dabei, die Thujenhecke in seinem Garten zu schneiden. Dabei rutschte er vermutlich aus und stürzte etwa zweieinhalb Meter über eine Böschung in einen nahe gelegenen Bach. Seine Frau fand ihn wenig später, er lag mit dem Kopf unter Wasser.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen